Jahreshauptversammlung Mehr Einsätze für die Ortsfeuerwehr Kloster Oesede

Von pm

Axel Westerheide und Christian Petersmann mit den neu ernannten Kameraden Daniel Petzinger, Philipp Sellmeyer und Finn Rahe. Foto: Felix PrescherAxel Westerheide und Christian Petersmann mit den neu ernannten Kameraden Daniel Petzinger, Philipp Sellmeyer und Finn Rahe. Foto: Felix Prescher

Georgsmarienhütte. Die Freiwillige Feuerwehr Kloster Oesede blickte bei ihrer Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2018 zurück. Ortsbrandmeister Christian Petersmann und Stadtbrandmeister Gerd Glane freuten sich besonders über die starke Mitgliederzahl. Unter den 45 Aktiven ist seit vergangenem Jahr auch erstmals eine Frau.

Zu tun gab es 2018 reichlich für die Ortswehr. Besonders Orkantief Friederike hielt auch die Freiwillige Feuerwehr Kloster Oesede zu Beginn des vergangenen Jahres in Atem. Zahlreiche Bäume waren im gesamten Stadtgebiet auf Straßen, Gebäude und Fahrzeuge gestürzt. Im Kloster Oeseder Löschbezirk waren hier besonders die Straßen Am Limberg, Am Zeppelinstein und die Borgloher Straße betroffen. Insgesamt 65 Mal sind die Freiwilligen über das Jahr verteilt zu Hilfeleistungen ausgerückt. 

Nachbarschaftshilfe

Neben den Hilfeleistungen stieg auch die Zahl der Brandalarme an. 18 mal wurden die Kräfte im vergangenen Jahr zu ausgelösten Brandmeldeanlagen, Schornsteinbränden, einem Heckenbrand und mehrfach zu nachbarschaftlichen Unterstützungen bei Bränden gerufen. Neben einem Landmaschinenbrand in Bissendorf und dem insgesamt 5-tägigen Einsatz beim Moorbrand bei Meppen war die Feuerwehr Kloster Oesede auch beim Brand in einem Krankenzimmer im Franziskus-Hospital auf dem Harderberg im Einsatz. 

Mitglieder der  Freiwilligen Feuerwehr Kloster Oesede gehörte außerdem zu den weit über 1000 Einsatzkräften, die im September und Oktober halfen, den Moorbrand bei Meppen zu löschen. Dort hatten Waffentests einen mehrere Quadratkilometer weiten Großbrand auslösten. 

Dazu kamen zahlreichen Aktivitäten wie Absichern des Karnevalsumzugs, Traktor Pulling bei der Kloster Klipp, Hütte engagiert und der Ferienpass-Aktion und ein Besuch Partnerwehr in Schoonebeek/Holland. 

Wahlen und Beförderungen

Im Anschluss an den Jahresbericht berichtete Kassenwart Thorsten Gartmann nach 18 Jahren als Kassenwart letztmalig über die Kassentätigkeiten. Die Versammlung wählte Daniel Konersmann einstimmig zu seinem Nachfolger.

Außerdem ernannte der Ortsbrandmeister Daniel Petzinger, Finn Rahe und Philipp Sellmeyer nach deren erfolgreich absolvierten Truppmannausbildung und einem Probejahr zu Feuerwehrmännern.

Gerätewart Heinz Dieter Fengler, dessen Stellvertreter Christian Scheiter und Atemschutzgerätewart Markus Nienhäuser samt Stellvertreter Holger Wellendorf wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ansgar Burmeister, Thomas Haunert, Jens Petersmann, Holger Wellendorf und Felix Prescher stellen ab sofort das Ortskommando.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN