Kamlage einstimmig gewählt GMHütte bekommt neuen Fachbereichsleiter

Soll schnellstmöglich anfangen: der neue Fachbereichsleiter Christian Kamlage. Foto: Archiv/JacobusSoll schnellstmöglich anfangen: der neue Fachbereichsleiter Christian Kamlage. Foto: Archiv/Jacobus

Georgsmarienhütte Der GMHütter Rat hat am Montagabend bei drei Enthaltungen einstimmig für Christian Kamlage als neuen Fachbereichsleiter I – Zentrale Verwaltung und Finanzwesen – votiert.

Der 46-jährige Beamte, der derzeit noch in gleicher Funktion im Landkreis Hameln-Pyrmont tätig ist, kennen viele in der Region noch durch seine knapp zehnjährige Zeit bis 2017 in der Bad Iburger Verwaltung oder als Tecklenburger CDU-Bürgermeisterkandidat im Jahr 2015.

Einstimmige VA-Beschlussempfehlung

Der Verwaltungsausschuss (VA) hatte Kamlage, der in GMHütte schon einmal 2017 für die Stelle als Abteilungsleiter vorgesehen war, sich dann aber für die höher dotierte Stelle in Hameln entschied, einstimmig für die Fachbereichsleitung vorgeschlagen. Bürgermeister Ansgar Pohlmann: „Es gab insgesamt 41 Bewerbungen mit unterschiedlichsten Profilen für die Stelle.“

Zwei Kandidaten hätten die von der Stadt gewünschten Qualifikationen mit dem Schwerpunkt Personal und Organisation erfüllt, und die Wahl sei dann auf Kamlage gefallen. Der neue Fachbereichsleiter I soll jetzt zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“ anfangen und dann Kämmerer Karl-Heinz Plogmann, der diese Aufgabe bisher mit übernommen hat, entlasten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN