zuletzt aktualisiert vor

Gegen Baum geprallt 25-Jähriger bei Unfall auf B51 in GMHütte schwer verletzt

Von Louisa Riepe und Stephanie Kriege

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Auto pralle gegen einen Baum und blieb anschließend auf der B51 stehen. Foto: NWM-TVDas Auto pralle gegen einen Baum und blieb anschließend auf der B51 stehen. Foto: NWM-TV 

Georgsmarienhütte. Ein 25-jähriger Mann ist am frühen Sonntagabend bei einem Unfall auf der Bundesstraße 51 in Georgsmarienhütte schwer verletzt worden.

Wie ein Beamter der Polizei in Georgsmarienhütte am Sonntagabend berichtete, war der 25-jährige Autofahrer gegen 17.35 Uhr auf der B 51 aus Bad Iburg kommend in Richtung Osnabrück unterwegs. In Höhe der Einmündung Breslauer Weg verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Straße ab. Der Chevrolet prallte gegen einen Baum und kam auf der Straße zum Stehen.  



Fahrer schwer verletzt

Durch den Aufprall wurde der Fahrer schwer verletzt, Lebensgefahr bestehe aber nicht. Er kam ins Marienhospital nach Osnabrück. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 51 in Richtung Osnabrück bis 18.45 Uhr gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei entstand am Auto ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro, an Straßenbaum und Fahrbahn beläuft sich der Schaden auf rund 300 Euro. Bereits am Vortag hatte es auf der B51 einen Unfall mit sechs Verletzten gegeben. 

Für die Unfallaufnahme musste die B 51 von 17.35 Uhr bis 18.45 Uhr in Richtung Osnabrück gesperrt werden. Foto: NWM-TV



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN