Mit gutem Beispiel voran GMHütter Schüler werden als Buslotsen ausgezeichnet

Von Franca Heuer

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die neuen Buslotsen machen den Schulweg für viele ruhiger und sicherer. Foto: Franca HeuerDie neuen Buslotsen machen den Schulweg für viele ruhiger und sicherer. Foto: Franca Heuer

fheu Georgsmarienhütte. Bei einem Kooperationsprojekt der benachbarten Schulen Comeniusschule, Realschule und Gymnasium Oesede wurden 32 Schüler zu Buslotsen ausgebildet. Durch aktives Beobachten und Eingreifen sollen sie für mehr Sicherheit im Schulbusverkehr sorgen.

Wer morgens auf dem Schulweg den Bus nutzt, kennt die Situation. An den Haltestellen wird gedrängelt und im Bus um jeden Sitzplatz gekämpft. Um die Gefahren, die daraus entstehen, zu vermeiden, haben die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück und die Polizeiinspektion Osnabrück ein Konzept entwickelt, das Schüler zu Buslotsen ausbildet.

In diesem Jahr haben 32 GMHütter Schüler die ehrenamtliche Ausbildung absolviert. Am Freitag erhielten sie im Medienraum des Gymnasiums Oesede ihre Zertifikate. Neben Polizeichefin Sinikka Hagen gratulierten auch die drei Schulleitern den Schülern. „Ihr engagiert euch als Buslotsen ehrenamtlich für die Gesellschaft. Macht weiter so!“, lobte Realschulleiter Berthold Aulenbrock die Schüler.

Vorbildfunktion

Die Polizeichefin betonte die Vorbildfunktion der Buslotsen: „Ich habe in meiner Laufbahn viele Unfälle gesehen. Deshalb bitte ich euch: Macht die Augen auf im Straßenverkehr und gebt das auch an eure Mitschüler weiter“, so Hagen. An drei Vormittagen hatten die Schüler der Jahrgänge sieben und und gelernt, wie sie sich couragiert in störende und potenziell gefährliche Situationen auf ihrem Schulweg einbringen. Die Ausbilder Ralf Haunhorst und Andreas Markmeyer von den Stadtwerken schulten sie in Streitschlichten und Konfliktvermeidung.

Wenn Schüler Probleme beim Busfahren haben, stehen ihnen außerdem Edgar Spata und die Schulsozialarbeiterinnen Antje Schulte-Langkamp und Margit Spreckelmeyer als Ansprechpartner zur Verfügung. Schulleiter Matthias Heithecker von der Comeniusschule bedankte sich für die Spende von rund 1500 Euro, die beim Benefizkonzert des Polizeiorchesters zusammengekommen war. Dadurch ist die Ausbildung weiterer Buslotsen im nächsten Jahr schon finanziert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN