„Auf ein Wort“ mit Carola Reimann Niedersachsens Sozialministerin beantwortet Bürgerfragen in GMHütte

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Carola Reimann (SPD), Sozialministerin von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz über den Investitionsstau in vielen Krankenhäusern des Landes. Foto: Holger Hollemann/dpaCarola Reimann (SPD), Sozialministerin von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz über den Investitionsstau in vielen Krankenhäusern des Landes. Foto: Holger Hollemann/dpa

Georgsmarienhütte. Kein Grußwort soll es geben, keine Vorträge. Am Freitag, 7. September, stellt sich Carola Reimann (SPD), Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, stattdessen in GMHütte den Fragen der Bürger.

„Auf ein Wort“ heißt die Veranstaltungsreihe, mit der die SPD-Niedersachsen den Dialog mit den Bürgern suchen möchte. Je nach Terminlage machen die Kabinettsmitglieder in unregelmäßigen Abständen Halt in niedersächsischen Kommunen, um Fragen der Anwohner zu beantworten. Können die Anliegen zum Beispiel aufgrund fehlender Informationen nicht unmittelbar vor Ort geklärt werden, besteht die Möglichkeit, im Nachgang eine Antwort per E-Mail zu erhalten.

Pflege und Altersvorsorge

Reimanns politisches Themenspektrum ist weit gefasst. Kai Wiebrock, Vorsitzender des GMHütter SPD-Ortsvereins, ist sich dennoch sicher, worum sich die Bürgerfragen hauptsächlich drehen werden: „Der Personalnotstand in der Pflege und Sicherheit bei der Altersvorsorge. Es sind Zukunftsthemen, die den meisten Menschen sicherlich unter den Nägeln brennen werden.“ Folglich gehe es bei dem Termin mit der Ministerin nicht um die Lokalpolitik, sondern um landesweite politische Themen.

Ab 15 Uhr bis ungefähr 16.30 Uhr – je nach Resonanz der Bürger – steht Sozialministerin Carola Reimann am 7. September für Fragen zur Verfügung. Diese können die Gäste zu Beginn der Veranstaltung auf Bierdeckeln notieren, die anschließend der Ministerin weitergereicht werden. Ob sich auf diese Weise tatsächlich das Gespräch zwischen Politikerin und Bürgern entwickeln kann, bleibt abzuwarten. Treffpunkt ist der GMHütter Rathausplatz auf Höhe der Bäckerei Wellmann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN