Tag der offenen Tür Feuerwehrtechnik und ein Spielparadies für Kinder in GMHütte

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ganz schön viel drin: Beim Tag der offenen Tür zeigte die Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte ihre Technik. Foto: Robert SchäferGanz schön viel drin: Beim Tag der offenen Tür zeigte die Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte ihre Technik. Foto: Robert Schäfer

Georgsmarienhütte. Am Sonntag hatte die Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte wieder zum Tag der offenen Tür geladen. Viele Anwohner und Freunde der Feuerwehr kamen zu einem bunten Fest mit viel Feuerwehrtechnik und Spaß für Groß und Klein

Einmal am Steuer eines Feuerwehrautos sitzen, den Überblick haben und das Lenkrad in der Hand halten – beim Tag der offenen Tür des Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte war das kein Problem. Viele Anwohner und Familien nutzten daher das schöne Wetter, um der Feuerwehr am Erzlager einen Besuch abzustatten und einen Blick hinter die Tore der Retter zu werfen.


Ein Blick in den Bully der mobilen Einsatzleitung. Foto: Robert Schäfer


Auf dem Platz vor der Wache hatten die Feuerwehrleute ihre großen Fahrzeuge aufgestellt. Und was alles in ein Feuerwehrauto passt erstaunte viele der Besucher. Vollgepackt mit Werkzeugen, Arbeitsgeräten und natürlich auch Löschschläuchen sind die großen Trucks für nahezu alle Einsätze gerüstet. Mit diesen Einsatzmitteln ist die Ortsfeuerwehr in Georgsmarienhütte und darüber hinaus unterwegs. Dabei müssen immer wieder verschiedene Einheiten vor Ort koordiniert werden. Wie genau das funktioniert zeigten die Feuerwehrleute im modernen Einsatzleitwagen. Funk, Computer, Bildschirme und mehr sind in den Bully eingebaut und erlauben es den Einsatzleitern, auch in schwierigen Lagen den Überblick zu behalten. Mit einer Präsentation zeigte dann die Feuerwehr am Nachmittag ihr Können. Zunächst wurde aus einem Autowrack der Fahrer mit schwerem Gerät gerettet, später wurde das Fahrzeug noch in Brand gesteckt und fachmännisch gelöscht.


Ganz schön viel drin in so einem Feuerwehrauto. Foto: Robert Schäfer


Besonders beliebt bei den kleinen Besuchern war wieder einmal das Spielparadies. Die Jugendfeuerwehr lädt hier jedes Jahr zum Spielemarathon ein. Dosenwerfen, Entenangeln, Geschicklichkeitsspiele und natürlich auch feuerwehrtypische Spiele mit dem Wasserschlauch hielten die Kleinen auf Trapp. „Erst Eis oder erst Hüpfburg?“ wurde zu einer oft diskutierten Frage.


Die Kinder konnten im Spielparadies selbst einmal Feuerwehrmann sein. Foto: Robert Schäfer


Der Tag der offenen Tür hat bei der Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte eine lange Tradition. Seit mehr als 20 Jahren feiern die Feuerwehrleute jedes Jahr mit den Bürgern. In diesem Jahr musste die Veranstaltung aufgrund von Terminüberschneidungen erstmals in den August vorverlegt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN