Strahlende Gesichter in GMHütte Sieben neue Tagesmütter erhielten Zertifikate

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Strahlende Gesichter: Sieben neue Tagesmütter erhielten Zertifikate.Strahlende Gesichter: Sieben neue Tagesmütter erhielten Zertifikate.

Georgsmarienhütte. Ein Jahr lang lernten sie jeden Dienstagvormittag an der Volkshochschule Osnabrück-Land (VHS) – nun sind sie geprüfte Tagesmütter.

Die sieben Frauen aus Georgsmarienhütte, Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf sind berechtigt, gegen Entgelt bis zu fünf Kinder berufstätiger Eltern in der Tagespflege zu betreuen. Sie ergänzen damit von den Kommunen bereitgestellte Angebote. „Tageseltern sind eine gleichwertige und wohnortnahe Alternative, die sich vor allem auch dann anbietet, wenn der gewünschte Betreuungszeitraum sich nicht mit den Öffnungszeiten der Kitas deckt“, erklärte Lotte Furmanek, pädagogische Mitarbeiterin der VHS in Vertretung des Programmbereichsleiters Hermann Wellers.

Alle bestehen

Ewald Olbricht und Kerstin Stallkamp, die beiden Leiter des Georgsmarienhütter Familien- und Kinderservicebüros, sowie ihre Kollegin aus Bad Iburg Irene Wellmann stimmten zu. „Wir freuen uns sehr, dass Sie alle die Abschlussprüfung bestanden haben“, gratulierten sie den Frauen bei der Überreichung der Zertifikate. „Sie sind eine Bereicherung für unsere Kommunen.“ Über 200 Georgsmarienhütter Kinder werden derzeit von über 80 Tageseltern – denn es gibt auch Tagesväter – betreut; in Bad Iburg sind etwa 20 Tageseltern tätig.

Der VHS-Kurs umfasste 160 Stunden, die von den Kursleiterinnen Doris Morszeck-Groten, Ute Jahn und Sanja Faustmann erteilt wurden. „Alle Aufgaben von Tagespflegepersonen, die Organisation der eigenen Selbstständigkeit, die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern sowie die Kommunikation mit den Eltern in einer Erziehungspartnerschaft haben wir in den Blick genommen“, berichtete Morszeck-Groten. Schwerpunkt sei die pädagogische, psychologische und soziale Schulung der Teilnehmer gewesen, die an der praktischen Umsetzbarkeit von theoretischen Inhalten sehr interessiert gewesen seien. Auch Erste Hilfe, Gesundheit, Ernährung sowie Konfliktbewältigung standen auf dem Stundenplan. 

Gute Hinweise

Die Teilnehmerinnen ihrerseits lobten die gute Atmosphäre im Kurs, die gegenseitige Unterstützung und die „vielen guten Hinweise“, die ihnen bereits im Umgang mit eigenen Kindern und Enkeln geholfen hätten und die nun auch den zu betreuenden Kindern in der Tagespflege zugutekommen sollen. Lobend hervorgehoben wurde auch die Kinderbetreuung während des Kurses, der im Familienzentrum Maries Hütte stattfand.

Weitere Kurse

Neue Qualifizierungskurse für Kindertagespflegepersonen an der VHS sollen am 6. September in Melle (donnerstags vormittags) und am 5. November in Osnabrück (jeden Montagabend und jeden zweiten Samstagvormittag) starten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN