Es blüht trotz Hitze und Trockenheit Projekt Blühwiese in Georgsmarienhütte bietet Insekten Nahrung und Nistplätze

Die Blühwiese gedeiht: Peter Borgmann, Kai Behncke, Tobias Zehn und Beate Maria Zimmermann (von links) betrachten eine Wiesensilge. Foto: Petra PieperDie Blühwiese gedeiht: Peter Borgmann, Kai Behncke, Tobias Zehn und Beate Maria Zimmermann (von links) betrachten eine Wiesensilge. Foto: Petra Pieper

Georgsmarienhütte. „Eine wichtige Fläche für den Naturschutz“ nennt Kai Behncke von der Initiative „Blumiger Landkreis Osnabrück“ die zwei Hektar große Blühwiese auf dem Westerkamp in Georgsmarienhütte, auf der er im April Saatgut von heimischen Wildpflanzen ausgebracht hatte. Und sie blüht und gedeiht, trotz des trockenen Wetters.

Bei einer Inaugenscheinnahme jetzt, knapp drei Monate später, sieht man: Trotz anhaltender Hitze und Trockenheit schon seit Mai ist die Saat aufgegangen und sind die Pflanzen dicht und hoch gewachsen. Sowohl die Schmetterlings-Wildblumenmis

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN