Zum Abschied eine Schultüte Gymnasium Oesede verabschiedet Schulleiter Ulrich Schimke

Von Anke Herbers-Gehrs

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


ahg Georgsmarienhütte. Es war die dritte große Feier in Folge im Gymnasium Oesede: Nach dem 50-jährigen Bestehen und der Entlassung der Abiturienten folgte nun die Verabschiedung von Oberstudiendirektor Ulrich Schimke in den Ruhestand. Sieben Jahre hatte er das Gymnasium in der Hüttenstadt geleitet.

Der Dezernent der Landesschulbehörde, Schulleiter aus dem Umkreis, Vertreter aus Verwaltung und Politik, Kollegen und ehemalige Kollegen, Eltern- und Schülervertretung sowie Schimkes Familie waren ins Pädagogische Zentrum des Gymnasiums gekommen. Der zukünftige Pensionär konnte sich von allen Seiten großes Lob anhören, Geradlinigkeit, gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe und sichtliche Freude an seinem Beruf attestierten ihm die Redner, angefangen vom stellvertretenden Schulleiter Thomas Rohm. ( Weiterlesen: Generationswechsel unter den GMHütter Schulleite r)

41 Jahre als Lehrer

Dezernent Jürgen Westphal kennt Schimke schon seit drei Jahrzehnten. Er gab einen kurzen Abriss der Laufbahn des gebürtigen Braunschweigers, der 41 Jahre als Lehrer vorweisen kann – in Celle, am GSG Osnabrück, in Bad Essen, Löningen und in den vergangenen sieben Jahren als Leiter des Gymnasiums Oesede. Erdkunde und Sport hatte er studiert, dazu kamen später Gemeinschaftskunde, Informatik, Politik. Der 66-Jährige hätte schon ein Jahr früher in Pension gehen können. Ob er den Antrag auf Verlängerung gestellt hatte, um das Schuljubiläum kompetent mit vorzubereiten oder aus anderen Gründen, war Gegenstand der Spekulation einiger Reden. ( Weiterlesen: Lob, Lacher und Herausforderungen für das Gymnasium Oesede)

Glückwünsche der Niedersächsischen Direktorenvereinigung

Die Glückwünsche der Niedersächsischen Direktorenvereinigung überbrachte Falk Kuntze, Leiter des Gymnasiums Bersenbrück, und Kreisrat Matthias Selle betonte das hohe Ansehen des Gymnasiums Oesede in der Region: „Wir sind stolz auf unser traditionsreiches Gymnasium“. Bürgermeister Ansgar Pohlmann sprach gleichzeitig für die Gemeinden Hagen und Hilter. In Anspielung auf die Debatten um Gesamtschule und Oberschule stellte Pohlmann klar, dass seiner Meinung nach die Schullandschaft in Georgsmarienhütte keine Veränderung nötig habe. Das findet auch Berthold Aulenbrock, Schulleiter der Realschule in direkter Nachbarschaft. „Wir sind hier in Georgsmarienhütte hervorragend aufgestellt“, sagte er, und dankte Schimke für die gute Zusammenarbeit im Namen des gesamten Georgsmarienhütter Schulleiterteams. ( Weiterlesen: Gymnasium Oesede verabschiedet Abiturienten)

Gute vernetzt

Wie gut die Vernetzung funktioniert, zeigte sich auch darin, dass der Imbiss im Anschluss an die Feier durch die Schülerfirma der nahen Sophie-Scholl-Schule organisiert worden war.

Die Vorsitzende des Schulelternrats, Andrea Hehmann, bescheinigte Schimke, immer ein offenes Ohr für die Eltern gehabt zu haben. „Wir waren nicht immer einer Meinung, haben kontrovers, aber immer konstruktiv diskutiert“, sagte sie.

Aus dem Kollegenkreis sprach Personalrat Marc Rappmund, der an den Protest gegen die Erhöhung der Lehrerarbeitszeit 2013 mit dem Verzicht auf Klassenfahrten erinnerte und an die plötzlichen Abordnungen von Gymnasiallehrern an Grundschulen. Christoph Willmann, Fachobmann Sport, hatte selbst als Schüler am GSG in Osnabrück Unterricht bei Ulrich Schimke und wusste zahlreiche Episoden aus der gemeinsamen Zeit zu berichten.

Zukunftspläne

Viele Redner spielten auf Schimkes Zukunftspläne an, wobei immer wieder vom Golfen die Rede war. Schimke stellte in seiner Abschiedsrede daher gleich zu Beginn klar: „Ich kann überhaupt nicht golfen! Ich fange gerade erst an.“ Neben diesem neuen Hobby wird für ihn die Familie im Vordergrund stehen, vor allem auf mehr Zeit mit seinen beiden Enkeln freut er sich. Er bedankte sich bei allen Anwesenden, auch den Schülern, die durch musikalische Beiträge das Programm bereichert haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN