Landwirtschaftliches Sorgentelefon Zum 25-jährigen Jubiläum: Agrarministerin Otte-Kinast macht Mut

Zum 25-jährigen Bestehen: Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (links) fand unterstützende Worte beim Festakt des landwirtschaftlichen Sorgentelefons. Daneben: Ludger Rolfes, Iris Fahning, Anne Dirksen und Thorsten Krallmann aus dem Vorstand der ländlichen Familienberatung. Foto: Jörn MartensZum 25-jährigen Bestehen: Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (links) fand unterstützende Worte beim Festakt des landwirtschaftlichen Sorgentelefons. Daneben: Ludger Rolfes, Iris Fahning, Anne Dirksen und Thorsten Krallmann aus dem Vorstand der ländlichen Familienberatung. Foto: Jörn Martens

Georgsmarienhütte. „Ich werde oft von Landwirten gefragt, wie es beruflich und privat für sie weitergehen kann“, sagte Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast beim Festakt zum 25-jährigen Bestehen des landwirtschaftlichen Sorgentelefons. Die ehrenamtlich betriebene Hotline sei eine unschätzbare Hilfe dabei, Antworten auf diese drängenden Fragen zu finden.

Die Landwirte sehen sich in der heutigen Zeit zahlreichen, schwierigen Aufgaben gegenüber, so die Ministerin beim Festakt im Forum der Landvolkhochschule Oesede: Sie müssen ihre Betriebe modernisieren, politische Vorgaben zur Tierhaltung un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Fakten zum landwirtschaftlichen Sorgentelefon

Das landwirtschaftliche Sorgentelefon und die Familienberatung Niedersachsen am Standort Oesede sind anonym und kostenfrei unter der Telefonnummer 05401/866820 zu erreichen. Familien, Paare und Einzelpersonen aus dem ländlichen Raum können sich montags, mittwochs und freitags zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 19.30 Uhr bis 22 Uhr an das Sorgentelefon wenden. Die Familienberatung bietet darüber hinaus Besuche vor Ort an, für die eine Aufwandsentschädigung in Rechnung gestellt wird. Die ausgebildeten Berater kommen selbst aus landwirtschaftlichen Berufen und können sich daher gut in die Situation der Betroffenen hineinversetzen. Weitere Informationen lesen Sie im Internet unter www.sorgentelefon-landwirtschaft.de oder unter www.laendliche-familienberatung.de.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN