Rot durften nur die jungen Frauen tragen Niedersächsisches Landestrachtenfest auf der Laga

Bunte Trachten-Vielfalt: Ein farbenfrohes Bild will der Niedersächsische Trachtenverband am Wochenende auf der Laga in Bad Iburg zeigen. Die Bilder entstanden bei Deutschen Trachtentag. Foto: dpaBunte Trachten-Vielfalt: Ein farbenfrohes Bild will der Niedersächsische Trachtenverband am Wochenende auf der Laga in Bad Iburg zeigen. Die Bilder entstanden bei Deutschen Trachtentag. Foto: dpa

Bad Iburg. Glaubt man dem Deutschen Trachtenverband, tragen in Deutschland rund eine Million Menschen Trachten. Ein Teil davon wird am Wochenende auf der Laga in Bad Iburg sein, wenn der Landestrachtenverband dort sein Landestrachtenfest mit Trachtengruppen aus allen Regionen Niedersachsens ausrichtet.

Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni, werden auf dem Laga-Gelände mehr als 30 Gruppen des Landestrachtenverbandes mit rund 600 Trachtenträger erwartet, die ein buntes Programm mit Tanz und natürlich Trachten gestalten. Auf zwei Bühnen werden sie ihre Tänze und Trachten präsentieren, schließlich gilt die niedersächsische Trachtenlandschaft als besonders vielfältig.

Mit dabei sind am Samstag ab 11 Uhr unter anderem die Trachtentanzgruppe des Heimatvereins Glane, der Osnabrücker Tanzkreis und der Artländer Trachtenbund. Auch Trachtenträger aus Schleswig–Holstein und Nordrhein-Westfalen sind dann zu Gast in Bad Iburg.

Mit Leidenschaft

Am Samstagabend wird dann ab 19 Uhr beim Volkstanz- und Partyabend im großen Catering-Zelt gemeinsam getanzt, gefeiert und natürlich gefachsimpelt.

Am Sonntag sind dann von 12 bis 17 Uhr auch Kinder und Jugendliche auf der Bühne zu sehen, die mit Leidenschaft und Freude ihrem Hobby Tanzen und Tracht tragen nachkommen. Schließlich – so die Veranstalter – verbänden Tracht und Tanz nicht nur Jung und Alt, sondern auch die Kulturen. Das können die Besucher dort ganz nah erleben.

Trachten als Visitenkarten

Natürlich werden die Trachten erklärt. Schließlich gaben sie früher auch Auskunft über den Familienstand, das Vermögen und die Region der Trägerin oder des Trägers. So darf die Farbe Rot in einer Schürze bei manchen Trachten nur von jungen Frauen getragen werden.

Zudem informiert der Landestrachtenverband an einem Infostand neben der Bühne über sein ehrenamtliches Engagement im Bereich Tracht, Volkstanz, Kinder- und Jugendarbeit. Junge Vertreter des Jugendausschusses sind auch da. Insgesamt 18 ehrenamtliche Helfer des Landestrachtenverbandes sind von Freitag bis Sonntagabend auf dem Gelände im Namen der Tracht im Einsatz.