Kirmes und Livemusik Drei Tage Kloster Klipp mit Höhepunkt Fire Truck Pulling

Eines der großen Highlights bei der „Kloster Klipp“ dürfte auch in diesem Jahr wieder das Fire Truck Pulling am Samstagnachmittag sein. Foto: Stadt Georgsmarienhütte/ Katharina HummertEines der großen Highlights bei der „Kloster Klipp“ dürfte auch in diesem Jahr wieder das Fire Truck Pulling am Samstagnachmittag sein. Foto: Stadt Georgsmarienhütte/ Katharina Hummert

Georgsmarienhütte. Ob Livemusik, Kinderprogramm, Fire Truck Pulling oder „Hütte engagiert“ – die Besucher der Kloster Klipp, die am Freitag, 1. Juni, startet, erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Das teilt die Stadt Georgsmarienhütte mit.

Die drei tollen Kirmestage beginnen am Freitag, 1. Juni, um 15 Uhr mit einer Happy Hour, bei der es bis 17 Uhr zwei Chips für die Fahrgeschäfte zum Preis von einem gibt. Genug Zeit also, um sich mit Fahrten in den rasanten Fahrgeschäften, an den Spielbuden oder mit der ein oder anderen kulinarischen Leckerei in die richtige Kirmesstimmung zu bringen. Im Anschluss erfolgt dann um 18 Uhr durch Bürgermeister Ansgar Pohlmann die offizielle Eröffnung der „Kloster Klipp“.

„Groove Center“

Mit vollem Elan und handgemachter Musik betreten ab 20 Uhr die sechs Mitglieder der Band „Groove Center“ die Bühne. Ob Songs von Michael Jackson, Phil Collins oder Simply Red: „Groove Center“ wollen eine ausgewogene und klangvolle Mischung aus Funk, Soul, Pop und Rockrhythmen der letzten 30 Jahre bieten.

Die Frage „Wer zieht das Feuerwehrauto am schnellsten?“ wird am Samstag, 2. Juni, ab 16 Uhr beim Fire Truck Pulling beantwortet werden. Auch bei der dritten Auflage des ungewöhnlichen Tauziehwettbewerbs sind die Erfolgszutaten gleich: ein tonnenschweres Feuerwehrauto, fünf Personen und ein Seil. Wer es schafft, die 30 Meter lange Strecke in kürzester Zeit zurückzulegen, hat gewonnen. Direkt nach dem schweißtreibenden Kraftakt und der anschließenden Siegerehrung ist ab 19.30 Uhr wieder Partystimmung angesagt mit der Osnabrücker Showband „Root 49.

Vereine präsentieren sich

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der vielen Vereine, Verbände und Initiativen. Unter dem Motto „Hütte engagiert“ präsentieren sich rund 30 Vereine aus Georgsmarienhütte, um zu zeigen, warum es sich lohnt, ehrenamtlich aktiv zu sein. In einem Bereich zwischen Marktplatz und Waldbühne locken deshalb zwischen 14 und 18 Uhr Stände, Mitmachaktionen und Informationsangebote. Auf der Waldbühne sorgen der Waldbühnenverein mit einem Blick hinter die Kulissen und einige musikalische Gruppen für das Rahmenprogramm.

Zudem wird den gesamten Nachmittag eine „Bimmelbahn“ durch Kloster Oesede fahren. Eine Station ist auch die Klosterpforte. Dort lädt der Heimatverein ab 14.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen samt einer interessanten Ausstellung ein. Aber auch auf dem Kirmesgelände ist einiges los: Ab 15 Uhr dürfen sich die kleinen Besucher auf ein Kasperle-Theater freuen, ehe es dann ab 17.30 Uhr beim Luftballonwettbewerb Preise zu gewinnen gibt.

Weitere Informationen zur „Kloster Klipp“ gibt es im Internet unter www.georgsmarienhuette.de oder bei Ingo Wolf, Stadt Georgsmarienhütte, unter Tel. 05401/850-209.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN