Schützenfest in Malbergen Ingrid Plattner ist neue Schützenkönigin

Von Robert Schäfer


Georgsmarienhütte. Am Samstagabend wurde in Malbergen wieder Schützenfest gefeiert. Neben der neuen Königin von SV Malbergen und SG Georgsmarienhütte, Ingrid Plattner, stand Alfons Glaeser im Mittelpunkt, der für 70 Jahre Mitgliedschaft bei den Schützen geehrt wurde.

Ingrid Plattner ist Schützenkönigin. Am Samstagabend wurde sie offiziell zu Beginn des Schützenfestes am Schützenhaus in Malbergen proklamiert. Gemeinsam mit ihrem Prinzgemahl Josef Middelberg wird sie nun für ein Jahr die Schützenvereine SV Malbergen und SG Georgsmarienhütte vertreten.

 

Beide Vereine gehen seit Jahren zusammen und veranstalten ihre Königsschießen und ihre Schützenfeste gemeinsam. Damit begegnen die Vereine dem ständigen Mitgliederschwund der letzten Jahre und schaffen gleichzeitig die spannende Situation, dass es zwischen den Mitgliedern beider Partner im Wettkampf zum Stechen kommt. Diese Konkurrenz hatte auch Plattner beim Adlerschießen Ende April gepackt. „Eigentlich ist Königin sein vor allem stressig“, lachte sie. Aber am Schießstand kam dann doch der Kampfgeist in ihr hoch. So setzte sie den entscheidenden Schuss mit dem Luftgewehr.

 

Eine besondere Ehre wurde Alfons Glaeser zuteil. Seit 70 Jahren ist er Mitglied der SG Georgsmarienhütte. Vom scheidenden König und Vorsitzenden des Vereins Peter Edelmann wurde er daher für seinen langjährigen Einsatz für das Schützenwesen ausgezeichnet.