Humor aus Bayern Krimi-Autor Oliver Kern im Rathaus in GMHütte

Von Thomas Wübker

Ein waschechter Bayer ist der Autor Oliver Kern, der am Dienstag in GMHütte liest. Foto: Dirk KittelbergerEin waschechter Bayer ist der Autor Oliver Kern, der am Dienstag in GMHütte liest. Foto: Dirk Kittelberger

Georgsmarienhütte. Den Abschluss der Lese-Reihe mit Regionalkrimiautoren bildet am Dienstag, 8. Mai, der bayrische Schriftsteller Oliver Kern. Er liest aus seinem Roman „Eiskalter Hund“.

In Oliver Kerns Krimi geht es um einen Kommissar, der gar keiner ist. „Eiskalter Hund“ spielt in einer Kleinstadt im Bayerischen Wald. Kerns Protagonist Fellinger wollte immer Polizist werden, das hat nicht geklappt. Jetzt ist er Lebensmittelkontrolleur. Als sich ein anonymer Anrufer über das örtliche China-Restaurant beschwert, entdeckt Fellinger im Kühlhaus aus einen toten Hund am Haken, dessen Halterin verschwunden ist. Fellinger nimmt die Fährte auf. Kerns Krimi ist ein Fall für Leute mit Humor und einem Faible für die bayrische Mundart. Kern schreibt neben Regionalkrimis auch eine Reihe, die in Lissabon spielt. Sie schafften es in die Spiegel-Bestsellerliste.

Die Lesung von Oliver Kern im Rathaus in Georgsmarienhütte beginnt am Dienstag, 8, Mai, um 19.30 Uhr. Eintritt: Euro. Kartentelefon: 05401/850-250.