Aktion zum Weltfrauentag GMHütter Denkmäler unter der pinker Mütze

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum Weltfrauentag haben die Grünen Sandra Telkmann (von links), Felicitas Exner und Annette Specht den Denkmälern der Klöckner-Direktoren Carl Winzer und Theodor Holste pinke Mützen aufgesetzt. Foto: GrüneZum Weltfrauentag haben die Grünen Sandra Telkmann (von links), Felicitas Exner und Annette Specht den Denkmälern der Klöckner-Direktoren Carl Winzer und Theodor Holste pinke Mützen aufgesetzt. Foto: Grüne

Georgsmarienhütte. Den Denkmälern für die ehemaligen Klöckner-Direktoren Carl Winzer im Kasinopark und Theodor Holste am Holsteteich unterhalb Schützenhaus haben die Grünen am Weltfrauentag pinke Mützen aufgesetzt.

„In der Tradition des Washingtoner Woman´s March wollen wir uns für Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und Freiheit einsetzen“, erklärte die Georgsmarienhütter Grünen-Sprecherin Sandra Telkmann. Bisher gebe es kein einziges Denkmal in der Hüttenstadt für eine Frau.

Dabei gebe es sicher auch in der Geschichte der sechs Stadtteile engagierte Frauen, deren Wirken es zu gedenken gelte, bekräftigte die frauenpolitische Sprecherin der Grünen-Kreistagsfraktion, Felicitas Exner aus Hagen. Auch in öffentlichen Ämtern wie an der Spitze der Kreisverwaltung gebe es erheblichen Nachholbedarf. Ein anderes Wahlrecht mit paritätischer Besetzung könne dazu beitragen, Frauen mehr Einfluss zu verschaffen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN