Nachmieter von Gasthaus Uthmann Feinschmecker Brörmann mit neuem Standort in Oesede

Von Bastian Rabeneck

Stefan Brörmann, Inhaber des Frischemarkts Brörmann, baut die Anzahl seiner Standorte weiter aus. Die Eröffnung der sechsten Filiale ist für April in Oesede geplant. Foto: Archiv/Claudia SarrazinStefan Brörmann, Inhaber des Frischemarkts Brörmann, baut die Anzahl seiner Standorte weiter aus. Die Eröffnung der sechsten Filiale ist für April in Oesede geplant. Foto: Archiv/Claudia Sarrazin

Georgsmarienhütte. Stefan Brörmann, Inhaber des Frischemarkts Brörmann, baut die Anzahl seiner Standorte weiter aus. Die Eröffnung der sechsten Filiale ist für April in Oesede geplant. An der Oeseder Straße übernimmt er das Gasthaus Uthmann. Die langjährigen Betreiber gehen zum März in Rente.

„Bei uns wird noch alles selbst gekocht. Sogar die Kartoffeln schälen wir noch per Hand“, sagt Brörmann. Das sei das Alleinstellungsmerkmal seines Konzepts. „Wir sind besonders stark im Mittagsgeschäft“, fügt er hinzu. Entsprechende Angebote seien in Oesede bisher rar gewesen. Deswegen war es nur logisch, sich dort nach einem geeigneten Standort für seinen Frischemarkt „100 % hausgemacht“ umzuschauen. Das Gasthaus Uthmann kam da sehr gelegen. Zum März übernimmt Brörmann die Gaststätte, Mitte des Monats soll es dann mit den Umbauarbeiten losgehen. „Viel ist allerdings nicht zu tun. Uthmanns haben ihren Laden sehr gut in Schuss gehalten. Im Wesentlichen werden wir die Getränketheke der Gaststätte gegen eine Essenstheke austauschen“, so der 48-jährige.

Frische Gerichte auch zum Mitnehmen

Brörmann möchte den neuen Standort im April eröffnen, ein konkretes Datum gibt es bisher allerdings noch nicht. Fest steht hingegen, dass es tägliche eine Auswahl von vier bis fünf frisch zubereiteten Gerichten geben soll. „Rouladen, Salate, Suppen - es wird keine riesige Speisekarte geben, dafür aber eine mit hoher Qualität.“. Das gesamte Angebot können die Kunden sich auch einpacken lassen und mit nach Hause nehmen.

Mitarbeiterin gesucht

Für die neue Filiale hat Brörmann bisher zwei Angestellte gefunden. Eine weitere Kraft möchte er aber noch einstellen. „Wir suchen so eine richtige Mutti, gerne ab 40 Jahren, die noch weiß, was gute Hausmannskost ist“, so der Unternehmer. Die Arbeitszeiten sollen dabei eher kurz gehalten werden. Von Montags bis Samstags wird „Brörmann - 100 % hausgemacht“ von zehn bis 15 Uhr öffnen. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit über die Internetseite www.broermann-derfeinschmecker.de.

Drechslers Mittagstisch 98

Das Mittagsangebot in Oesede bereichern will schon ab dem 1. März „Drechslers Mittagstisch 98“. Der Hasberger Catering-Service bietet ab Donnerstag an der Oeseder Straße 98 von montags bis freitags zwischen 11.30 und 14 Uhr eine Auswahl aus vier täglich wechselnden Menüs. Das Motto: essen „wie zuhause.“ Die Menüs werden aus Hasbergen von Drechsler Catering warm angeliefert und könne vor Ort verzerrt oder verpackt mitgenommen werden. Wichtig ist dem Anbieter, dass in der Küche jeden Tag „mit den besten Zutaten aus der Region“ frisch gekocht wird.