11 Jahre, 43 Vorlesungen, 662 Diplome GMHütter Wiki-Club startet ins neue Semester

Meine Nachrichten

Um das Thema Georgsmarienhütte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Team des „Wiki-Clubs“ freut sich schon auf das neue Semester (von links): Astrid Durstewitz, Olaf Bick und Martina Möllenkamp.

            

              
                Foto: Stadt GMHütte/ Niklas OttenDas Team des „Wiki-Clubs“ freut sich schon auf das neue Semester (von links): Astrid Durstewitz, Olaf Bick und Martina Möllenkamp. Foto: Stadt GMHütte/ Niklas Otten

Georgsmarienhütte. 11 Jahre, 43 Vorlesungen, 662 Diplome: Der von der Stadt Georgsmarienhütte in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein veranstaltete „Wiki-Club – Wissen für Kids“ hat sich etabliert und begeistert nach wie vor viele Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Nun stehen auch die beiden Termine für die Vorlesungen im ersten Halbjahr 2018 fest. Dabei geht es um Geheimsprachen und Erfindungen.

„Im Prinzip ist bei uns alles wie an einer echten Uni“, erläutert Olaf Bick vom Stadtmarketingverein das Konzept hinter dem „Wiki-Club“, den er zusammen mit der städtischen Jugendpflegerin Martina Möllenkamp vor elf Jahren ins Leben gerufen hat. Von Anfang an sei es das Ziel gewesen, möglichst wie an einer richtigen Universität, den Kindern spannende und zum Teil auch komplexe Themen näher zu bringen. Kein Wunder also, dass auch immer echte Professoren zu den Vorlesungen kommen, die die Inhalte möglichst kindgerecht mit vielen praktischen Übungen und anschaulichen Folien präsentieren.

Spannende Vorlesungen

Mit Erfolg: „Wir hatten in den vergangenen Vorlesungen schon einige aufregende Themen“, so Möllenkamp. Neben der Frage „Wie kommt der Kater in den Muskel?“ oder „Wie mache ich Eiscreme?“, war vor allem ein Besuch des ehemaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff zum Thema „Was macht eigentlich ein Ministerpräsident?“ eines der großen Highlights.

Dabei handelt es sich beim „Wiki-Club“ nicht um einen geschlossenen Club: die Kinder können jederzeit eine Vorlesung besuchen und sich auf den Weg zu einem Diplom machen. Das heißt aber auch: Für jede Vorlesung müssen sich die Kinder erneut Anmelden. Vor der ersten Vorlesung gibt es einen „Wiki-Club“-Ausweis. Für jede besuchte Vorlesung gibt es einen Teilnahmeschein. Nach vier „bestandenen“ Vorlesungen dürfen sich die Kinder ein offizielles „Wiki-Club“-Diplom abholen. Anmeldungen zu den Vorlesungen können online unter www.wiki-club.de, telefonisch oder über ein Teilnahmeformular vorgenommen werden.

Für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren

„Die Veranstaltungen richten sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, aber natürlich sind auch ältere oder unwesentlich jüngere Kinder immer herzlich willkommen“, so Möllenkamp. Der „Hörsaal“ befindet sich im Saal Niedersachsen des Georgsmarienhütter Rathauses. Die Veranstaltungen finden immer freitags von 17.15 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Für das neue Semester stehen die Termine und Themen bereits fest: Am Freitag, 9. März, geht Professor Jürgen Adamek von der Hochschule Osnabrück der spannenden Frage nach: „Wie mache ich eine Erfindung?“. Vermeintlich unleserliche Worte und Zeichen stehen am Freitag, 18. Mai, auf dem Programm, wenn Kathrin Akinwunmi von der TU Dortmund den Kindern die faszinierende Welt der Geheimsprachen näher bringt. Alle weiteren Informationen zu Terminen, Abläufen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.wiki-club.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN