zuletzt aktualisiert vor

Karnevalsumzug 2018 Hüttensonntag 2018 in GMHütte – Termin, Route und Infos

Von Olga Zudilin

So bunt sah der Hüttensonntag in Georgsmarienhütte im Jahr 2017 aus. Foto: Vanessa SchiemenzSo bunt sah der Hüttensonntag in Georgsmarienhütte im Jahr 2017 aus. Foto: Vanessa Schiemenz

Georgsmarienhütte. Die Narren in Georgsmarienhütte feiern mit einem eigenen Umzug Karneval – und zwar am Hüttensonntag, 11. Februar 2018, im Oeseder Zentrum. Hier kommen Informationen zum Termin und zur Route.

Weiterlesen: Top gestylt an Karneval – Das ist 2018 Trend

Hütten-Sause am Samstag 2018

Das Karnevalswochenende in Georgsmarienhütte beginnt bereits am Samstag, 10 Februar 2018, um 20 Uhr im beheizten Zelt hinter dem Rathaus. Karnevalsfreunde können dann mit der Showdisco Starlight in Tour feiern. Die Karnevalsvereine Rot-Weiß-Club Georgsmarienhütte und Fidelio Kloster Oesede sowie Detlef Paulus verkaufen die Eintrittskarten für die Karnevalssause für jeweils acht Euro an der Abendkasse. Eine Garderobe wird zur Verfügung stehen.

Weiterlesen: Alle Termine und Infos zum Karneval in und rund um Osnabrück

Hüttensonntag 2018 in Georgsmarienhütte

Der große Karnevalsumzug steigt dann am Hüttensonntag, 11. Februar 2018, um 15 Uhr an der Straße „Im Spell“ und endet am Rathaus.

Hüttensonntag 2018 Route:

Die Stadt Georgsmarienhütte rechnet auch dieses Jahr mit bis zu 15.000 Besuchern.

Für den Karnevalsumzug sind noch Plätze frei. Anmelden können sich Vereine, Verbände, Musikkapellen und andere Gruppen – und zwar als Fußgruppen und auch als Gruppen mit einem bunten Wagen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Stadt Georgsmarienhütte entgegen. Ansprechpartnerin ist Katharina Hummert. Anmeldungen sind möglich unter 05401/850-116 oder per E-Mail unter katharina.hummert@georgsmarienhuette.de. Unter diesen Kontaktdaten gibt es auch weitere Informationen.

Weiterlesen: Ossensamstag 2018 – Datum, Route und Anreise

Zahlreiche Mottowagen sowie auf Fuß- und Musikgruppen

Zuschauer können sich auf zahlreiche Mottowagen sowie auf Fuß- und Musikgruppen freuen.

Im vergangenen Jahr präsentierten sich am Hüttensonntag 27 Wagen den Narren. Nach der Zugleitung folgte der Wagen des Bürgermeisters, der mit der Unterstützung seiner Stellvertreterin Dagmar Bahlo kiloweise Kamellen ins Volk feuerte.

Auch einige Vereine aus der Umgebung waren vertreten. Insbesondere Familien besuchten den Hüttensonntag.

Nach dem Karnevalsumzug können die Narren ab 16.30 Uhr im großen Festzelt mit „DJ Schrotti“ weiterfeiern. Der Eintritt am Hüttensonntag ist frei.

Quelle: Stadt Georgsmarienhütte