Ein Artikel der Redaktion

Start für das neue Abendstück Am Freitag feiert der "Kleine Horrorladen" Premiere auf der Waldbühne

Von pm | 22.06.2019, 17:03 Uhr

Die Proben sind abgeschlossen, die Kostüme genäht und das Bühnenbild steht – also alles startklar für den Premierentermin des neuen Abendstücks auf der Waldbühne Kloster Oesede. Ab Freitag, 28. Juni, steht dort die Georgsmarienhütter Version des Broadwayklassikers „Der kleine Horrorladen“ auf dem Programm.

Alles beginnt zunächst ganz harmlos: Mr. Mushnik betreibt in einem heruntergekommenen Viertel einer amerikanischen Großstadt einen kleinen Blumenladen, doch das Geschäft läuft schlecht. Um den Laden vor der endgültigen Pleite zu retten, besorgt Seymour, ein Gehilfe von Mr. Mushnik, eine wunderliche Pflanze. Diese kann nicht nur sprechen, sondern braucht auch noch etwas mehr als bloßes Wasser zum wachsen – nämlich Menschenfleisch.

Der Plan scheint aufzugehen: Dank der Pflanze wird der Blumenladen zu einer echten Attraktion und das Geschäft brummt. Gleichzeitig nutzt Seymour den immer größer werdenden Hunger der Pflanze, um den Freund seiner Geliebten verschwinden zu lassen. Allerdings kann auch dadurch der Wachstumsdrang nicht ausreichend gestillt werden, was in der Folge zu einem echten Drama führt...

Kultstatus unter Fans

Die Liebes- und Horrorgeschichte besticht mit ihrer schrägen Komik, aber vor allem mit ihren bekannten Hits, die unter Fans bereits Kultstatus haben. Kein Wunder, denn nach der Uraufführung des „Little Shop of Horrors“ war die Off-Broadway-Show eine mit der längsten Laufzeit, und auch in Deutschland wurde das Stück zu einem vielgespielten Erfolg.

An insgesamt 16 Terminen öffnet der schreckliche Blumenladen auf der Waldbühne Kloster Oesede seine Tore. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Tickets sind bei den NOZ-Geschäftsstellen erhältlich. Alle weiteren Informationen zu den Terminen und zur Waldbühne selbst gibt es online unter www.waldbühne.com. Auskunft erteilt das Kulturbüro der Stadt Georgsmarienhütte unter 05401 850 – 250.

TEASER-FOTO: