Ein Artikel der Redaktion

Seit einem Unfall im Koma Endlich genug Geld für Rückflug des Geesters Mario Gelschefarth

Von Harry de Winter | 10.10.2022, 17:02 Uhr 2 Leserkommentare

Seit zwei Wochen liegt Mario Gelschefarth nach einem Unfall im künstlichen Koma in der Türkei. Seine Familie kämpfte dafür, den 55-Jährigen nach Deutschland holen zu können. Nun ist endlich genügend Geld für den Rückflug da.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat