Ein Artikel der Redaktion

Geeste Ortsteil Geeste wird erneuert

03.07.2009, 22:00 Uhr

Bereits 1985 hatte die Gemeinde Gees te für den Ortsteil Geeste einen Antrag auf Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm gestellt. Neben 35 anderen Orten in Niedersachsen wurde er jetzt ins Dorferneuerungsprogramm aufgenommen.

Wie der Niedersächsische Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Hans-Heinrich Ehlen, gegenüber Bürgermeister Hans-Josef Leinweber bei der Verkündung der neuen Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsprogramme in Hannover mitteilte, stellen die Vielschichtigkeit der Entwicklungen wie demografischer Wandel, Globalisierung der Wirtschaft, Strukturwandel in der Landwirtschaft, Klimawandel, Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen und gesunden Nahrungsmitteln für die ländlichen Räume eine große Herausforderung dar.

Die Stärkung der ländlichen Räume sei ein Schwerpunkt der Politik Niedersachsens. Gemeinden, Bürgern, Landwirten und Wirtschaftsbeteiligten werden mit den Landentwicklungsinstrumenten zukunftsorientierte Hilfen zur Selbsthilfe angeboten. Ein gutes Instrument ist nach Ansicht Ehlens die intensive Dorferneuerungsplanung mit intensiver Bürgerbeteiligung, einer fachlichen Betreuung und die Förderung investiver Maßnahmen.

Über das Programm PROFIL stehen in sieben Jahren etwa 975 Millionen Euro der Europäischen Union zur Verfügung. Zusammen mit den Kofinanzierungsmitteln seitens des Bundes, des Landes und der kommunalen Gebietskörperschaften kann Niedersachsen etwa 1,7 Milliarden Euro für die Förderung des ländlichen Raums einsetzen. Hierdurch wird ein Investitionsvolumen von circa drei Milliarden Euro ausgelöst.

Leinweber, der gemeinsam mit dem Leiter der Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften in Meppen, Christian Speer, und der Dezernatsleiterin für Strukturförderung ländlicher Raum, Nele Rosenhagen, an der Verkündung der neuen Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsprogramme in Hannover teilnahm, zeigte sich erfreut, dass Geeste bei der Fortschreibung des Dorferneuerungsprogramms 2009 Berücksichtigung gefunden hat. Hierdurch würden sich für den Ortsteil Geeste in den nächsten Jahren gute Fördermöglichkeiten für Infrastrukturmaßnahmen ergeben.