Ein Artikel der Redaktion

Erfolg für Gwendolyn Hecht Geester Seglerin für internationalen Wettbewerb qualifiziert

Von PM. | 04.10.2016, 22:30 Uhr

Die für den Geester Segelverein SvSE startende Meppenerin Gwendolyn Hecht hat sich für die Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft im 420er qualifiziert. Der Wettbewerb findet im Oktober 2016 im niederländischen Medemblik am Ijsselmeer statt.

„Für Gwendolyn, die sowohl Mitglied im Geester Segelverein ist als auch im Zwischenahner Segelklub, war die bisherige Segelsaison sehr erfolgreich“, teilt der SvSE mit. Die 16-Jährige als Vorschoterin und ihr Steuermann Eric Fischer aus Hessen wurden Hessenmeister im 420er beim Waldsee Pokal in Langen. Beim Ferkelcup, einer Regatta an der Mosel in Koblenz für 420er, ersegelte das Team den zweiten Platz.

Traditionsregatta gewonnen

Ende Juli konnte Gwendolyn mit ihrer Steuerfrau vom Steinhuder Meer die stark besetzte Traditionsregatta in Bad Zwischenahn bei den 420ern gewinnen. Das Team setzte sich gegen die starke Segelkonkurrenz durch – zur großen Überraschung für die beiden Seglerinnen, die zuvor noch nie miteinander gesegelt hatten. Die Vorbereitung für Gwendolyns Erfolge fand in mehrwöchigem Trainingseinheiten statt, unter anderem in den Osterferien am Gardasee sowie in Kiel, und wurde durch wiederholtes Training in Bad Zwischenahn und in Geeste am Speicherbecken unterstützt und fortgesetzt.