Inhaber offenbar gezielt abgelenkt Diebe stehlen Tresor aus Gaststätte in Dalum

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Tresordiebe haben in Dalum vermutlich ein gezieltes Ablenkungsmanöver eingesetzt, um zum Ziel zu kommen. Foto: Imago Jochen TackTresordiebe haben in Dalum vermutlich ein gezieltes Ablenkungsmanöver eingesetzt, um zum Ziel zu kommen. Foto: Imago Jochen Tack

Geeste. Tresordiebe haben in Dalum vermutlich ein gezieltes Ablenkungsmanöver eingesetzt, um zum Ziel zu kommen.

Arbeitsteilig gelang es vermutlich zwei Tätern, einen Tresor aus einer Gaststätte am Wietmarscher Damm zu entwenden. Der 68-jährige Gaststätteninhaber wurde demnach am Freitag um 12.30 Uhr von dem Ruf einer männlichen Stimme in seiner Gaststätte überrascht. Er hielt sich zu dem Zeitpunkt noch im angrenzenden Wohnbereich auf. Er konnte beobachten, wie sich ein etwa 30 Jahre alter Mann aus der Gaststätte entfernte, als der Ruf nicht erwidert wurde.

Dennoch folgte der Inhaber ihm und es kam zu einem Gespräch auf dem Parkplatz vor der Gaststätte. Dieses Gespräch über die Nutzung des Parkplatzes brach der Mann nach wenigen Minuten plötzlich ab und entfernte sich. Wenig später musste der Inhaber der Gaststätte im Obergeschoss seines Hauses den Diebstahl eines Tresors feststellen, in dem persönliche Papiere, Sparbücher und Bargeld aufbewahrt wurden.

Der Mann, der den Hauseigentümer offensichtlich ablenkte, wird als ca. 30 Jahre alt, ca. 1,75 m groß und südländisch beschrieben. Er sprach nur gebrochen deutsch. Er trug eine schwarze Hose und eine schwarze Strickjacke und hatte dunkle Haare.

Aufgrund der Umstände ist zu vermuten, dass ein zweiter Täter beteiligt war. Gesehen wurde jedoch niemand. Zeugen, die Angaben zur Tat machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05931/ 9490 mit der Polizei in Meppen in Verbindung zu setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN