Jugendrotkreuz im Wettkampf 22 Gruppen beim Kreiswettbewerb Emsland in Geeste

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

180 Teilnehmer gab es beim JRK-Kreiswettbewerb Emsland in Geeste-Dalum. Foto: JRK-Emsland180 Teilnehmer gab es beim JRK-Kreiswettbewerb Emsland in Geeste-Dalum. Foto: JRK-Emsland

Geeste. 180 Teilnehmer sind in 22 Gruppen beim Jugendrotkreuz-Kreiswettbewerb Emsland in Geeste angetreten. Spelle und Langen stellten die Sieger.

In diesem Jahr fand der alljährliche Jugendrotkreuz (JRK)-Kreiswettbewerb in der Geschwister-Scholl-Schule in Geeste-Dalum statt, zum ersten Mal an zwei Tagen. Die älteren JRKler sind am ersten Tag angetreten, die jüngeren am zweiten. „Beim JRK-Kreiswettbewerb messen sich die Jugendrotkreuzler emslandweit aus allen Ortsvereinen in den Bereichen Erste Hilfe, Soziales, Rot Kreuz Wissen, musisch-kulturelles Wissen und Sport und Spiel“, erläutert Thomas Hövelmann, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Emsland e.V.

„In diesem Jahr haben insgesamt 22 Gruppen teilgenommen. Zusammen mit den Schiedsrichtern waren circa 180 Jugendrotkreuzler anwesend. Es war wieder ein großer Erfolg. Die Stimmung war super und die Teilnehmer hatten viel Spaß. Ein großer Dank geht an die vielen Helfer“, sagt Julian Klasse, Referent für das Jugendrotkreuz und Ehrenamt beim DRK im Emsland. „Die Geschwister-Scholl-Schule in Dalum hat uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Für die Gastfreundlichkeit nochmal ein großes Dankeschön.“

Die Siegerehrung haben die Jugendrotkreuz-Kreisleiter Steffi Töller, Manfred Anstöter, Nico Gerdsen und Alexander Thole sowie der Jugendrotkreuz-Referent Julian Klasse gemeinsam mit dem DRK-Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Vehring und dem DRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hövelmann vorgenommen. „In der Stufe 0 bei den 6 bis 9-Jährigen haben die Speller Retter gewonnen, in der Stufe 1 bei den 9 bis 12-Jährigen ebenfalls die Speller Helfer, in der Stufe 2 bei den 12 bis 16-Jährigen die Pflasterkleber und in der Stufe 3 bei den 16 bis 27-Jährigen #ducksontour aus Langen“, berichtet Klasse.

„Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Kinder und Jugendliche sich im Jugendrotkreuz Emsland engagieren“, betont Vehring in seiner Ansprache.

Neben den JRKlern bekam Vehring ebenfalls eine Urkunde von der JRK-Kreisleitung überreicht, da er in diesem Jahr zum letzten Mal als Vorsitzender dabei war. „Mit der Urkunde möchten wir uns ganz herzlich für Ihr jahrelanges Engagement für das Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Emsland e.V. bedanken“, erklärte Klasse bei der Übergabe. Dazu überreichte die JRK-Kreisleitung Vehring einen roten Sonnenhut mit Jugendrotkreuz Banderole. Der DRK-Kreisvorsitzende bedankte sich für die Aufmerksamkeit: „Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich freue mich sehr darüber.“

Informationen zum Jugendrotkreuz gibt es bei Julian Klasse, Tel.: 0591/800331014 und www.jrk-emsland.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN