zuletzt aktualisiert vor

Mitgliederversammlung des SV DJK Geeste – Wahlen und Ehrungen Ein lebendiger und vielseitiger Verein

Von Georg Hiemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Geeste. Der SV DJK Geeste ist mit 915 Mitgliedern und vielen attraktiven Angeboten ein lebendiger Sportverein. Vorsitzender Josef Büter hat in seinem Rückblick auf der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung eindrucksvoll aufgezeigt, dass das breit gefächerte Angebot im Mannschafts- und Breitensport bzw. im Fitnessbereich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene von vielen Bürgern recht gut angenommen wird.

So war der Um- und Sanierungsbau des Vereinsheimes das ganze Jahr hindurch ein aktuelles Thema. Nur durch den unermüdlichen Einsatz vieler Vereinsmitglieder konnte am 1. Dezember Richtfest gefeiert werden. Auch in 2011 bedürfe es vieler fleißiger Hände und weiterer Sponsoren, um das große Projekt zu realisieren.

Ein sportlicher Höhepunkt in 2010, so Büter, war das DJK-Bundessportfest in Krefeld. Die Altherrenmannschaft gewann die Goldmedaille und wurde Bundessieger. Ein Großereignis war erneut die Sportwoche.

Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit ehrte Büter Alfons Behnen, Herbert Jansen, Antonius Kuper, Peter Konermann, in Abwesenheit Alwin Niemeyer, Günter Wilmes und Gerhard Niemeyer. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Heinrich Suhr, in Abwesenheit Anton Hemelt, Ernst Sombrowsky und Franz Glasker ausgezeichnet.

Der Vertreter des DJK-Diözesanverbandes, Pfarrer Günter Bültel, überreichte für besondere Verdienste Reinhold Behnen, Norbert Bruns, Ulla Muke die Silbernadel, die Ehrennadel in Bronze erhielt Heike Niemann. Zum Sportler des Jahres wurde Sascha Hass gewählt.

Über die Fülle der Angebote und Veranstaltungen im Bereich Hallensport berichtete Ulla Muke. Zurzeit trainieren 20 Gruppen in den Bereichen Kinderturnen, Tanz, Einrad, Fitness für Jugendliche, für Männer, Frauen und Senioren, Volleyball, Basketball sowie Gesundheitssport in allen Altersklassen.

In der Tanzabteilung trainieren vier Gruppen, die den Verein bei den verschiedensten Veranstaltungen auch über die Region hinaus mit ihren Tanzdarbietungen erfolgreich vertreten. Erfolgreich war auch die Leichtathletikabteilung, über die Heike Klaas berichtete. So konnten bei den Kreismeisterschaften zahlreiche vordere Plätze und Titel errungen werden.

Die 1. Herrenmannschaft schaffte in Spielgemeinschaft mit Osterbrock den lange ersehnten Aufstieg in die erste Bezirksklasse, berichtete Uwe Schenkewitz für die Tennisabteilung.

Tabellenführer

Fußballobmann Martin Schöffer hatte viel Gutes über die 1. Mannschaft zu berichten, die heute in der Winterpause Tabellenführer in der Kreisklasse Mitte ist und unbedingt in diesem Jahr den Aufstieg schaffen will.

Die F-Jugend, die E-1-Jugend, die D-Jugend und die A-Jugend wurden Staffelsieger bzw. konnten die Meisterschaft feiern.

Turnusgemäß fanden Vorstandswahlen statt. Einstimmig wiedergewählt wurden Francis Sanjevi (geistlicher Beirat), Geschäftsführer Martin Grosser, Spartenleiter Leichtathletik Heike Klaas, Sportwart Bernd Helming, Spartenleiter Frauenfußball Michael Jansen, Kassenprüfer Franz Bramlage, Franz-Josef Sahnen und Rainer Bolmer. Neu in den Vorstand kamen Abteilungsleiter Tennis Uwe Schenkewitz, 2. Kassenwart Christoph Mählmann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN