Völlig von den Rollen Inline-Skater zeigen ihr Können beim Camp in Geeste

Von Werner Scholz

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Geeste. Zum fünften Mal haben sich Inline-Skater aus Deutschland und dem benachbarten Ausland in Geeste getroffen, um beim Skatecamp zu zeigen, was sie auf den Rollen so alles an „Tricks“ draufhaben. Dabei wurde auch bei bestem Sommerwetter gezeltet und abends eine Party gefeiert.

Was beim Skaten auf den ersten Blick kinderleicht aussieht, erfordert höchste Konzentration und Geschicklichkeit. Dabei lädt der Skatepark am Speichersee geradezu ein, immer wieder neue Tricks auszuprobieren. So war es nicht verwunderlich, dass am Samstag mitunter geradezu akrobatische Einlagen und spektakuläre Aktionen zu sehen waren.

Manch einer landete dabei auch mal eher unspektakulär, aber da erfahrene Skater an den verschieden „Obstacles“ (Hindernissen) unterwegs waren, gingen sie auch mit unsanften Landungen durch und durch souverän um. Ob Drehungen in der Luft, präzises Gleiten über die Bande, exakt passendes Auf- und Abspringen: So manch einer meisterte seine Tricks meisterhaft und erntete damit Lob und Anerkennung.

Weiterlesen: Hier geht es zum Bericht über das Skatecamp 2014

Musikalisch wurde das Camp durch DJ Riot On The Rocks unterstützt – ein ehemaliger Rollerblader, der weiß, welche Musik zum Skaten perfekt passt. Bei der Abendparty wurde die Halfpipe zur Tanzfläche und angesichts des sommerlichen Wetters herrschte dabei heitere Gelassenheit. Die Erlöse aus dem Skatecamp werden übrigens zu 100 Prozent eingesetzt, um den Skatepark instand zu halten und um Rampen zu renovieren oder neu zu bauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN