22000 Euro Schaden Wohnmobil fährt auf A31 bei Geeste in Leitplanke

Das Wohnmobil krachte in die Leitplanke der A31 bei Geeste. Foto: Thorsten AlbrechtDas Wohnmobil krachte in die Leitplanke der A31 bei Geeste. Foto: Thorsten Albrecht

Geeste. Ein Wohnmobil ist am Donnerstag auf der A31 bei Geeste von der Fahrbahn abgekommen. Dabei entstand an dem Fahrzeug Totalschaden, teilt die Polizei mit. Personen wurden nicht verletzt.

Der Fahrer des Wohnmobils war gegen kurz vor 12 Uhr auf der Autobahn Richtung Emden unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam, so die Polizei weiter. Durch den Aufprall an der Leitplanke entstand an dem Wohnmobil Totalschaden, es musste schließlich abgeschleppt werden. Für die Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn 31 kurzzeitig ab.

Der Fahrer des Wohnmobils wurde nicht verletzt. Laut Polizei gab der Mann aus Bergheim (Nordrhein-Westfalen) an, dass eine Windbö ihn erfasst und das Fahrzeug gegen die Leitplanke gedrückt hätte. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 22000 Euro.

Weitere Nachrichten aus der Gemeinde Geeste finden Sie auf unserem Ortsportal noz.de/geeste


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN