Generalversammlung Alexander Neuss ist Sportler des Jahres bei DJK Geeste

Von



Geeste. Vorsitzender Josef Büter begrüßte zur Generalversammlung neben 117 Vereinsmitglieder den geistlichen Beirat, Pfarrer Jürgen Altmeppen, Ratsmitglieder sowie Vertreter des DJK-Diözesanverbandsvorstands.

Er bedankte sich bei den Vorstandskollegen und den Vereinsmitgliedern für den ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Die Geester nehmen zurzeit mit drei Herrenmannschaften, davon eine Spielgemeinschaft mit dem SC Osterbrock, einer Damenmannschaft (Spielgemeinschaft mit Holthausen/Biene) sowie einer Alt-Herren-Mannschaft am Spielbetrieb teil.

Im Jugendbereich ist der Verein ebenfalls sehr gut aufgestellt. Durch die Jugendspielgemeinschaft mit dem SC Osterbrock sind mehr als 150 Kinder in 11 Mannschaften mit rund 30 Trainern und Betreuern gemeldet.

Neun Schiedsrichter

Außerdem sind neun Schiedsrichter für den SV DJK Geeste unterwegs, wobei Büter besonders Alwin Niemeyer für seine 20-jährige Tätigkeit hervorhob.

Dank gesundheitsfördernder Aktionen und aktuelle Trendsportarten wie Yoga und Zumba nehmen inzwischen 220 Sportlerinnen und Sportler, zum Teil auch aus den Nachbarorten, das Hallenangebot des SV DJK Geeste wahr. Mit Leben erfüllt ist auch der Kooperationsvertrag zwischen der Antonius-Grundschule und dem Sportverein im Bereich Tennis.

Bei den Vorstandswahlen gab es einige Veränderungen. Das Amt des Geschäftsführers wird künftig durch Matthias Konermann besetzt. Daniel Borgmann löst den bisherigen zweiten Vorsitzenden Rouven Wulf ab. Die bisherige Kassenwartin, Sabine Lonnemann, übernimmt den Bereich Hallensport. Dafür rückt Stephan Robel als Kassenwart nach. Als zweiter Jugendleiter Fußball übernimmt Peter Konermann das Amt von Martin Großer. Als Jugendsprecher wurde Robin Korte gewählt.

Die Verleihung der DJK-Ehrenzeichen in Bronze, Silber und Gold erfolgte jeweils durch die Vorstandsvertreter des DJK-Diözesanverbandes. „Trainer, Betreuer, Übungsleiter und alle Ehrenamtliche sind die Säulen eines Vereins. Sie sind unser starkes Fundament“, betonte die Vorsitzende des DJK-Diözesanverbandes Osnabrück, Angelika Büter.

Neben den Ehrungen für 40- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden zahlreiche verdiente Sportler des Vereins durch Josef Büter geehrt. Die Wahl zum „Sportler des Jahres“ fiel auf Alexander Neuss.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN