Ein Bild von Manfred Fickers
21.11.2014, 18:30 Uhr QUALITÄT NICHT VERGESSEN

Kommentar: Krippenplätze und die Personalknappheit

Kommentar von Manfred Fickers

Kleine Geschenke verteilt Bürgermeister Helmut Höke an die Kinder im Kindergarten Abenteuerland. Foto: Manfred FickersKleine Geschenke verteilt Bürgermeister Helmut Höke an die Kinder im Kindergarten Abenteuerland. Foto: Manfred Fickers

Geeste. Bei der Eröffnung der Kinderkrippe in Geeste wurde die hohe Belastung der Erzieherinnen angesprochen.

Mehr Qualität in der Kinderbetreuung, diese Forderung der beiden Geistlichen bei der Kinderkrippeneinsegnung in Geeste lässt sich nicht nur aus der Bibel heraus begründen. Bei allem Stolz auf die Erfüllung des großzügigen Versprechens der Bundesregierung im Emsland darf die steigende Belastung der Erzieherinnen nicht vergessen werden. Personal ist knapp und dass hier nicht von Erziehern die Rede ist, liegt am Männermangel in diesem Berufszweig. Über das Personal, das in den vielen neuen Krippen die Kinder hüten soll, wird zuwenig gesprochen. Die Länder und der Bund sind hier ebenso wie die Kindergartenträger gefragt. Denn die Kinder haben ein Recht auf eine bestmögliche Betreuung.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN