Dringend notwendige Renovierung SV Groß Hesepe erneuert Umkleidegebäude

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Vorstand des SV Groß Hesepe 1923 e. V. um den 1. Vorsitzenden Ludger Lammers (3. von links). Foto: Matthias BrüningDer Vorstand des SV Groß Hesepe 1923 e. V. um den 1. Vorsitzenden Ludger Lammers (3. von links). Foto: Matthias Brüning

Geeste. Nachdem bereits im letzten Jahr die Heizungsanlage der Umkleidekabinen im Eschpark, dem Sportgelände des SV Groß Hesepe, ausgefallen war, ist nun während der Sportwoche die Fertigstellung gefeiert worden.

Als im letzten Jahr die Nachricht beim Vorstand des SV Groß Hesepe eintraf, dass der Defekt an der Heizungsanlage nicht mehr reparabel sei und eine komplett neue Anlage installiert werden muss, entschloss sich der Verein, die dringend notwendige Renovierung des gesamten Umkleidetraktes durchzuführen. Zu Beginn waren jedoch nicht ansatzweise der immense Arbeitsaufwand und die Umbaudimensionen erahnt worden. Immer neue Ideen für eine Erweiterung und Modernisierung wurden zusammen mit der Gemeinde Geeste besprochen und zu großen Teilen verwirklicht. Es entstanden durch Mauerdurchbrüche vergrößerte Kabinen, im Keller wurde durch Umnutzung des alten Kraftraumes unter Einbindung des großen Flurs eine neue Kabine geschaffen. Außerdem wurden die Duschräume komplett saniert.

Ludger Lammers, Vorsitzender des SV Groß Hesepe, bedankte sich bei der Eröffnung besonders bei der Gemeinde Geeste. „Ein großes Lob an die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung für die im letzten Jahr perfekte Zusammenarbeit. Es gab jederzeit ein offenes Ohr für unsere Anliegen und viele Prozesse konnten kurzfristig realisiert werden. Besser geht es nicht!“ Die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Geeste, Christa Ahlers sagte: „Auch von unserer Seite gibt es nur Lob für die jederzeit unkomplizierte und freundliche Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Vereins. Was hier mit vielen ehrenamtlichen Helfern auf die Beine gestellt wurde, zeigt, wie lebendig das Vereinsleben des SV Groß Hesepe ist. Alle haben mit angepackt!“

Lammers dankte allen Helfern und Bauleiter Klaus Höltershinken, der sehr viel Freizeit und Herzblut in den Umbau gesteckt hat. „Ohne Klaus hätte es dieses Projekt in diesem Umfang nicht gegeben. Ein ganz großes Dankeschön für deinen Einsatz!“ zollte Lammers seinem Vorstandskollegen höchstes Lob.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN