In der Nacht zum 13. Juli Rechte Szene stellt im Emsland erneut schwarze Kreuze auf

Dieses schwarze Kreuz steht am Kreisverkehr in Geeste-Dalum. Auf ihm stehen die Namen von Frauen, die in Würzburg Opfer eines Messerstechers wurden.Dieses schwarze Kreuz steht am Kreisverkehr in Geeste-Dalum. Auf ihm stehen die Namen von Frauen, die in Würzburg Opfer eines Messerstechers wurden.
Marco Schlösser

Geeste. Wer aktuell durch das mittlere und südliche Emsland fährt, wird an vielen Wegmarken wie Kreisverkehren und Kreuzungen schwarze Kreuze entdecken. Sie sind Zeichen einer Aktion der rechten Szene.

Seit einigen Jahren werden immer wieder zum 13. Juli schwarze Kreuze aufgestellt. Diese Aktion komme klar aus der rechten Szene, wie Polizeisprecher Dennis Dickebohm auf Nachfrage unserer Redaktion erklärt. Sie solle an Opfer von "Ausländer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN