Strukturbruch steht bevor Emsländische Schweinehalter stehen am Scheideweg

Wohin ihr Weg in der Schweinehaltung führt, ist Matthias Jansen und seiner Freundin Franziska Topphoff noch nicht klar. Deshalb fordern sie Planungssicherheit, denn selbst der Bundesratsbeschluss zum Ende der herkömmlichen Kastenstandhaltung lässt viele Fragen offen. Selbst offene Strohställe wären kein Problem, sagen beide. Doch der Preis muss stimmen.Wohin ihr Weg in der Schweinehaltung führt, ist Matthias Jansen und seiner Freundin Franziska Topphoff noch nicht klar. Deshalb fordern sie Planungssicherheit, denn selbst der Bundesratsbeschluss zum Ende der herkömmlichen Kastenstandhaltung lässt viele Fragen offen. Selbst offene Strohställe wären kein Problem, sagen beide. Doch der Preis muss stimmen.
Matthias Engelken

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN