Umleitungen eingerichtet A31 wird grunderneuert: Anschlussstelle Geeste gesperrt

Autofahrer, aufgepasst: Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird die Autobahn 31 ab diesem Mittwoch zwischen Wietmarschen und Twist grunderneuert. Foto: dpaAutofahrer, aufgepasst: Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird die Autobahn 31 ab diesem Mittwoch zwischen Wietmarschen und Twist grunderneuert. Foto: dpa

Lingen. Autofahrer, aufgepasst: Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird die Autobahn 31 ab diesem Mittwoch zwischen Wietmarschen und Twist grunderneuert. Das hat eine Sperrung zur Folge.

Laut Behörde ist der Grund dafür die Grunderneuerung zwischen den Anschlussstellen Wietmarschen und Twist in Richtung Emden. Aufgrund der Bauarbeiten auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Wietmarschen und Twist, muss die Anschlussstelle Geeste bis voraussichtlich 9. April 2020 komplett gesperrt werden. Umleitungen werden örtlich eingerichtet, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Umleitungsstrecke erfolge von der Anschlussstelle Wietmarschen über die Süd-Nord-Straße bis hin zur Anschlussstelle Twist.  

Fahrzeitverluste nicht ausgeschlossen

Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste sind vor allem in den Verkehrsspitzenzeiten jedoch nicht auszuschließen. "Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich", heißt es abschließend.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN