Jahreswechsel Feuerwerksraketen setzen Hecken in Brand

Von dpa

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/dpa/SymbolbildEin Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Northeim/Geeste. Unachtsames Hantieren mit Feuerwerkskörpern hat in Niedersachsen schon vor dem Jahreswechsel für kleinere Brände gesorgt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden am Montagabend im Landkreis Northeim eine bepflanzte Umfriedung und ein Räucherschrank in Brand gesetzt, nachdem sie von einer fehlgeleiteten Silvesterrakete getroffen worden waren. Das Feuer beschädigte auch ein angrenzendes Gartenhäuschen. Der Schaden betrug rund 2000 Euro.

Im Landkreis Emsland entzündete ebenfalls am Montagabend in Geeste eine unkontrolliert umherfliegende Silvesterrakete eine Zypressenhecke. 20 Feuerwehrleute mussten die Hecke auf einer Länge von 15 Metern löschen. Auch in den Orten Surwold und Sögel fingen Gartenhecken Feuer, nachdem Silvesterraketen hineingeflogen waren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN