Mit Jugendorchester Musikverein Dalum begeistert in der Christus-König-Kirche

Der Musikverein Dalum präsentierte einen bunten Mix verschiedener Musikrichtungen in beeindruckender Atmosphäre. Foto: Werner ScholzDer Musikverein Dalum präsentierte einen bunten Mix verschiedener Musikrichtungen in beeindruckender Atmosphäre. Foto: Werner Scholz

Geeste. Seit 1975 gibt es den Musikverein Dalum, der zur Zeit 35 Mitglieder aller Altersgruppen zählt. Jetzt hat der Verein sein Können in der Dalumer Christus-König-Kirche unter Beweis gestellt und ein abwechslungsreiches Abendkonzert präsentiert, das angesichts der Akustik und Atmosphäre in der Kirche Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.

Seit 2017 bietet der Verein für Jugendliche ab der fünften Klasse das Jugendorchester an – und genau dieses Orchester spielte zum Auftakt Beethovens „Ode an die Freude“, bevor der Erste Vorsitzende des Vereins die Konzertbesucher herzlich begrüßte. Weiter ging es mit „Hallelujah“ von Leonard Cohen – von Musikverein und Jugendorchester gemeinsam gespielt - und Freeliner von Darrol Barry.

Kirche gut gefüllt 

Anschließend wandte sich Pfarrer Jürgen Altmeppen an die Gäste mit einer kleinen Ansprache und bedankte sich beim Musikverein für den Auftritt und zeigte sich zudem hocherfreut, dass auch so viele junge Leute sich im Verein engagieren und dass die Kirche gut gefüllt war.

Entsprechend auf das weitere Programm eingestimmt, konnte das Publikum eine Vielzahl weiterer musikalischer Leckerbissen genießen. Dabei reichte das Spektrum von „From a Distance“ von Julie Gold über Stücke wie Peter Maffays „Nessaja“ oder auch „Euphoria von Peter Boström bis hin zu Cinderella’s Dance von Karel Svoboda und „One of us“ von Benny Andersson und Björn Ulvaeus.

Dabei verlieh gerade die Räumlichkeit der hoch gebauten Kirche diesem Konzert eine klangliche Note, die das Publikum regelrecht fesselte. So gab es einerseits immer wieder tosenden Applaus und andererseits war das Publikum so gefesselt, dass mitunter das Fallen einer Nadel zu hören gewesen wäre. Zum Schluss gab es für den gelungenen Auftritt vom Publikum Standing Ovations, wofür sich die Dalumer Musiker mit einer kraftvollen Zugabe bedankten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN