Streicheleinheiten für Tiere Mit dem Ferienpass hinter die Kulissen des Tierparks Nordhorn

Die Ferienpasskinder aus Geeste durften die Tiere im Tierpark Nordhorn mit der Hand füttern. Foto: Jacqueline WollerDie Ferienpasskinder aus Geeste durften die Tiere im Tierpark Nordhorn mit der Hand füttern. Foto: Jacqueline Woller

Geeste. 24 Schülerinnen und Schüler aus der Gemeinde Geeste konnten am Mittwoch, 10. Juli bei der Ferienpassaktion einen Blick hinter die Kulissen des Tierparks Nordhorn werfen. Sie besichtigen Ställe und gingen auch mal auf Tuchfühlung.

Das erste Highlight der Zooführung gab es direkt zu Beginn: Die Teilnehmer konnten eine Königspython und einen Bartagamen, die zur Gattung der Schuppenkriechtiere gehören, hautnah erleben und anfassen. Im Anschluss daran gab es den ersten Blick hinter die Kulissen. In zwei Gruppen aufgeteilt durften die Kinder und Jugendlichen den Materialraum des Tierparks besichtigen. Dort befinden sich alle möglichen Requisiten, von Fellen und verschiedenen Flügeln bis hin zu einem riesigen ausgestopften Bären.

Die nächste Station war der Bisonstall und das Bisongehege. Hier konnten die Teilnehmer einen ausgewachsenen Bison mit einem Kälbchen beobachten. Von dort aus ging es weiter zu den Rehen. Ein weiteres Highlight an diesem Tag: Die Kinder durften das Gehege betreten und die Rehe sogar aus der Hand füttern.

Zum Abschluss konnten die Kinder Schweine, Hasen und Ziegen in einem Streichelzoo hautnah erleben und sich dann noch in einem Tiefseilgarten austoben.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN