Neues Bilderbuch über die Natur Leben Krokodile in emsländischen Flüssen?

Von Heiner Harnack

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Geeste. Mit einer Überraschung für alle Schulanfänger hat der Landkreis Emsland aufgewartet. Das Buch „Was wächst und blüht denn da im Emsland“ von Uwe Klindworth wurde in den ersten Unterrichtstagen an den 108 Grundschulen im Landkreis verteilt.

Stellvertretend hatten sich Landrat Reinhard Winter und Bernhard van der Ahe, Vorsitzender der Naturschutzstiftung Emsland, die Bonifatiusschule in Dalum ausgesucht, wo das Buch an 29 Kinder übergeben wurde. Der Hamburger Autor, der ebenfalls zur Präsentation nach Dalum gekommen war, hat die wichtigsten Baumarten, Feldfrüchte, Wildblumen und Tiere des Emslandes in großen, bunten Bildern im DIN-A4-Format gezeichnet und für die Kinder, die erst noch das Lesen lernen müssen, idealerweise mit sehr knappen Texten versehen.

Da wird zum Beispiel nicht nur die Douglasie vorgestellt, sondern auch sofort deren Nadeln und die „geflügelten Samen“. Auch lernt man sehr schnell, wie die Erle mit ihren Blättern und Kätzchen aussieht. Dazu zeigt das Buch in ganzseitigen Szenen das Landleben. Gleich am Anfang findet man mit dem Krokodil ein Tier, bei dem man sehr sicher ist, dass dieses nicht in emsländischen Flüssen unterwegs ist. Daneben erscheint die Frage, welche vier Tierarten denn garantiert nicht im Emsland lebten. Es ist also auch ein kleines Rätselbuch, das zum Suchen und Finden auf sehr unbeschwerte Art einlädt.

Für alle Erstklässler

Am Ende der Lektüre findet man eine Emsland-Karte, auf der sehr schön zu erkennen ist, wo die Wald- und Naturschutzgebiete der Region zu finden sind. Man wolle auch in den kommenden Jahren allen ABC-Schützen dieses Buch schenken, meinte Landrat Reinhard Winter, damit die Kinder sich auch später an diesen besonderen Tag gerne erinnerten. „Viele Kinder, aber auch deren Eltern, wissen heute nur noch wenig über die Natur und kennen manche heimische Baumarten und Blumen nicht“, sagte Winter, der das Bilderbuch auch als ein bisschen „Nachhilfe“ verstanden wissen wollte. Er hoffte sogar, dass dieses Buch, das übrigens im Handel für 14,90 Euro zu erwerben ist, im Unterricht zur Verwendung komme.

„Nur wer die Natur kennt, kann sie auch schützen“, erklärte Bernhard van der Ahe während der Übergabe der Bücher. Das habe den Ausschlag gegeben, dieses Werk zur Einschulung gestalten zu lassen. Finanzielle Unterstützung wurde für die bunte Kinderlektüre durch die Naturschutzstiftung Emsland, die Bingo Umweltstiftung Niedersachsen, die H-E-H Essmann Stiftung, die Husmann Umweltstiftung und die Sparkasse Emsland gewährt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN