Nachfolger bei Klasmann-Deilmann Geeste: Wehming löst Geschäftsführer Siebels ab

Geschäftsführer Norbert Siebels tritt zurück. Foto: Stefan SchöningGeschäftsführer Norbert Siebels tritt zurück. Foto: Stefan Schöning

Geeste. Nach 28 Jahren wird Norbert Siebels zum 1. Juli 2018 aus der Geschäftsführung der Klasmann-Deilmann GmbH ausscheiden. Zeitgleich wird Norbert Siebels zum Geschäftsführer der C. Deilmann GmbH & Co. KG und der Deilmann-Montan GmbH berufen.

„In diesen Funktionen wird er sich bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand neuen Herausforderungen stellen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit dem Ausscheiden von Norbert Siebels wird Bernd Wehming in die Geschäftsführung der Klasmann-Deilmann GmbH eintreten und das Unternehmen fortan gemeinsam mit Moritz Böcking führen. Dabei übernimmt Böcking einen Großteil der Aufgaben, die bis dato von Norbert Siebels verantwortet wurden, darunter der Bereich „Sales“, der insbesondere den internationalen Vertrieb von Kultursubstraten umfasst. Bernd Wehming übernimmt zugleich wesentliche Aufgaben, für die bislang Moritz Böcking zuständig war, wie den Bereich „Finance“.

Anspruchsvolle Ziele

Die neue Geschäftsführung der Klasmann-Deilmann-Gruppe freut sich darauf, „unsere anspruchsvollen Ziele gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und Partnern in aller Welt mit hoher Kontinuität und großer Innovationskraft anzugehen“.

Norbert Siebels wurde 1990 zum Geschäftsführer der Klasmann-Deilmann GmbH, Geeste, berufen. Er ist Diplom-Agraringenieur und promovierte am Institut für Gartenbauökonomie der Universität Hannover. Zwischen 2011 und Ende 2017 war er Vorsitzender des europäischen Interessenverbandes der Torf- und Substratindustrie „Growing Media Europe AISBL“ in Brüssel. Darüber hinaus ist er Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft-Bentheim.