Es kann investiert werden Mehr Krippenplätze und mehr Sicherheit in Geeste

Meine Nachrichten

Um das Thema Geeste Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Windschutzstreifen am Busackerweg in Dalum von der Ecke Dalumer Esch  aus gesehen. Die UWG fordert den Bau eines Fuß- und Radwegs auf dem als Baugebiet vorgesehenen Acker links vom Windschutzstreifen. Foto: Manfred FickersDer Windschutzstreifen am Busackerweg in Dalum von der Ecke Dalumer Esch aus gesehen. Die UWG fordert den Bau eines Fuß- und Radwegs auf dem als Baugebiet vorgesehenen Acker links vom Windschutzstreifen. Foto: Manfred Fickers

Geeste. Der Gemeinderat Geeste hat Investitionen in Höhe von rund drei Millionen Euro beschlossen. Mehr als zwei Millionen fließen in den Ausbau der frühkindlichen Bildung.

Das Startsignal zum Geldausgeben kam von Kämmerer Ludger Tallen, der mitteilen konnte, dass die Haushaltssatzung 2018 rechtskräftig geworden ist. Somit können die vom Rat als dringlich erkannten Vorhaben verwirklicht werden. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht die frühkindliche Bildung.

Bis zum 1. August sollen 30 neue Krippenplätze und eine zusätzliche Kindergartengruppe übergangsweise geschaffen werden. Das Haus des Gastes am Speichersee in Geeste wird in einen kommunalen Kindergarten mit zwei Gruppen umgewandelt, damit in den Kindergärten Abenteuerland Geeste und St. Isidor Osterbrock je eine zusätzliche Krippengruppe eingerichtet werden kann. Es entstehen Kosten für die Aufstellung von Containern, Umbauten und den Umzug von Gruppen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Erweiterung und Renovierung des Kindergartens St. Bernadette Dalum wie geplant im Juni abgeschlossen ist, teilte Bürgermeister Helmut Höke mit.

Damit gewinnt die Gemeinde Zeit bis zur Fertigstellung des Neubaus der neuen Kindertagesstätte des St. Vitus-Werks neben der Bonifatiusschule in Dalum zum 1. August 2019. Hier sind Gebäude für drei Krippengruppen und zwei Regelgruppen geplant, von denen eine als Integrationsgruppe dienen soll. Separat soll Gebäude für einen heilpädagogischen Kindergarten, einen Sprachheilkindergarten, einer Frühförderung und der Logopädie entstehen, die komplett vom St. Vitus-Werk finanziert werden. „Das Vitus-Werk strebt die Umsetzung dieses Gesamtangebots an, da es sich nach eigener Aussage dann um ein inklusives Leuchtturmprojekt handeln würde, dass im Landkreis Emsland einmalig ist“, erklärte Höke. Für Krippe- und Regelkindergarten wurden die Baukosten auf 2.765.000 Euro geschätzt, wovon die Gemeinde einen Anteil von bis zu 1,9 Millionen übernehmen muss. Für das Jahr 2018 sind laut Haushaltsplan bereits 1.250.000 Euro seitens der Gemeinde bereit gestellt.

Bushaltestellen

Für 2019 werden Anträge zum barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen gestellt. Acht Haltestellen sollen durch Hochbordanlagen, einem taktilen Blindenleitsystem und barrierefrei zugänglichem Umfeld für Menschen mit Behinderungen leichter nutzbar werden. Darüber hinaus wird die Verkehrssicherheit aller Nutzer verbessert. Es geht um die Haltestellen Groß Hesepe-Moormitte, Varloh Schwefinger Straße, Bramhar Dorf, Groß Hesepe Ludgerischule und Bramhar Am Sportplatz. Wegen der Haltestelle Dalum Großer Sand laufen noch die Grundstücksverhandlungen. Die Gemeinde rechnet mit einem Investitionsvolumen von 150.000 Euro. „Es ist davon auszugehen, dass sich aufgrund der Vielzahl der Maßnahmen ein weitaus höheres Investitionsvolumen ergibt“, merkte der Bürgermeister an.

Verkehrssicherheit

Vorantreiben will der Rat die Planungen für den Kreisverkehrsplatz im Kreuzungsbereich der Landesstraßen 48 und 67 mit dem Busackerweg in Dalum. Die Kostenschätzung für Planung und Umbau liegt bei 600.000 Euro. Wegen der neuen Wohngebiete am Busackerweg hat die UWG beantragt, vom geplanten Baugebiet Dalumer Esch einen Streifen an der Wallhecke am Busackerweg zum Bau eines Geh- und Radwegs zu nutzen. Die Ratsmehrheit hat beschlossen, stattdessen bei der in den nächsten Jahren anstehenden Erneuerung des Busackerwegs eine Lösung auf der bestehenden rund sieben Meter breiten Trasse des Wirtschaftswegs zu suchen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN