Lammers gibt den Vorsitz ab CDU im Rat Geeste braucht eine neue Führung

Von Manfred Fickers

Als besonderen Erfolg des CDU-Gemeindeverbands und der Fraktion wertet Thorsten Lammers den Sieg von Helmut Höke (links) bei der Bürgermeisterwahl 2014. Foto: Manfred FickersAls besonderen Erfolg des CDU-Gemeindeverbands und der Fraktion wertet Thorsten Lammers den Sieg von Helmut Höke (links) bei der Bürgermeisterwahl 2014. Foto: Manfred Fickers

Geeste. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Geeste, Thorsten Lammers, gibt zum Monatsende sein Amt auf.

Nachdem der 30-Jährige sein Jurastudium im Februar erfolgreich abgeschlossen hat, kam das Angebot, eine Stelle als Rechtsanwalt in einer großen Kanzlei in Düsseldorf zu übernehmen. „Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, das Angebot anzunehmen“, erklärte er in einem Schreiben an die Fraktion, den CDU-Ortsverband Dalum und den Gemeindeverband Geeste. Daher wird er sein Ratsmandat mit dem Ende des Monats aufgeben. Seine Parteiämter, unter anderem im CDU-Kreisvorstand, will er nach Rücksprache mit dem Kreisvorsitzenden Holger Cosse fortführen, denn er behält seinen Wohnsitz in Geeste und meint, dass Zeit bleibt, sie fortzuführen.

Politik bezeichnet er in einem Gespräch mit unserer Zeitung als sein „liebstes Hobby“. Immerhin ist er schon sein halbes Leben lang ehrenamtlich politisch aktiv. Mit 15 wurde er Sprecher des Kinder- und Jugendrats der Gemeinde Geeste, seit 2006 ist er Gemeinderatsmitglied. Soweit es sein Studium erlaubte, übernahm er Funktionen im Rat, zunächst als Ausschussvorsitzender und dann als in der vergangenen und der aktuellen Ratsperiode den Fraktionsvorsitz. Darüber hinaus trug er Verantwortung in der CDU, unter anderem ab 2010 bis zum November 2016 als Gemeindeverbandsvorsitzender. In diese Zeit fiel 2013/2014 der Bürgermeisterwahlkampf, bei dem es der CDU gelang, mit Helmut Höke den richtigen Kandidaten aufzustellen und im Wahlkampf zum Erfolg zu begleiten.

„Eine schöne Zeit“, ist das knappe Fazit von zwölf Jahren Ratsarbeit. Er sei sehr dankbar, dass er durch die politische Arbeit viele „engagierte, tolle Menschen“ kennenlernen durfte und gemeinsam mit ihnen Vieles zugunsten der Menschen in der Gemeinde Geeste leisten konnte.

Der CDU-Fraktionsvorstand muss jetzt die Führungsaufgaben neu verteilen. Lammers zeigt sich überzeugt, dass aufgrund der guten Zusammenarbeit der vergangenen Jahre „ein reibungsloser Übergang gewährleistet ist.“