Frauengemeinschaft feiert Weiberfastnacht Helau! Hesepe! Helau!

Von Tanja Spiekermann


Geeste. Unter dem Motto „Helder der Kindheit“ haben bunt kostümierte Närrinnen im geschmückten Saal Germer-Möller in Groß Hesepe ausgelassen den Karneval der kfd gefeiert.

Zu sehen waren neben Einhörnern, Mickey und Minnie Mäusen, Pippi Langstrümpfen, Geisterjägern, Biene Maja, Kermitt der Frosch und Miss Piggy viele weitere Märchenfiguren und Zeichentrickfilmhelden.

Mittlerweile ist die Veranstaltung so beliebt, dass sogar Närrinnen aus Adorf, Geeste, Osterbrock, Twist und Rühle mit Helau und Alaaf begrüßt werden konnten.

Show- und Tanzeinlagen

Sporteinlage der Frauengruppe

Das karnevalserprobte Orgateam hat wieder keine Kosten und Mühen gescheut, dem Publikum diverse Highlights zu präsentieren, so war neben den Wildecker Herzbuben auch die Show „Herzblatt“ vor Ort. Es gab, ganz im Zeichen der Olympischen Spiele, eine Sporteinlage der Frauengruppe Mondschein, einen plattdeutschen Sketch der Twister Frauen und Pfarrer Jürgen Altmeppen trat mit dem Chor Vocapella auf. Einmal ganz anders wurde das Märchen von Dornröschen dargeboten. Die müde Prinzessin Rita Reiners hatte keine Lust sich wecken zu lassen, sondern wollte lieber weiter schlafen, und schickte die Prinzen der Reihe nach weg.

„Es war wieder voll und ganz eine gelungene Fete“, sagte Irmgard Obergöker vom Vorstand der kfd und bedankte sich im Namen des ganzen Vorstandes beim Orgateam.

Kostüme prämiert

Spannend wurde es bei der Kostümprämierung. Auf dem ersten Platz landeten Super Mario (Bianka Steffens) und Luigi (Anja Wessels) aus Klein Hesepe, dicht gefolgt von den Glücksbärchis aus Groß Hesepe, Pippi Langstrumpf , Mickey Maus und dem Grashüpfer Flip aus Biene Maja. Als Gruppe mit dem besten Kostüm bekamen die Twister Frauen als Ghostbusters (Geisterjägern) und Geistern auch noch einen Preis.

Danach gab DJ Jonny die Tanzfläche für alle frei und sorgte mit Karnevalhits und Schlagern für ordentlich Stimmung bis in die Morgenstunden.