Index von Uni und Akademie Klasmann-Deilmann als „Weltmarktführer“ bestätigt

Die Baustelle der Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste-Groß Hesepe wird von Geschäftsführer Moritz Böcking (links) zusammen mit Carsten Klemp, Director Technology and Procurement, besichtigt. Foto: Manfred FickersDie Baustelle der Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste-Groß Hesepe wird von Geschäftsführer Moritz Böcking (links) zusammen mit Carsten Klemp, Director Technology and Procurement, besichtigt. Foto: Manfred Fickers

Geeste. Klasmann-Deilmann ist im neuen Weltmarktführer-Index als international führendes Unternehmen für „Kultursubstrate“ gelistet.

Die Schweizer Universität St. Gallen und die Akademie Deutscher Weltmarktführer hatten den Index gemeinsam entwickelt und kürzlich publiziert. Nach klar definierten Kriterien überprüft die Henri B. Meier Unternehmerschule der Universität St. Gallen jedes Jahr, welche Unternehmen zu den Weltmarktführern zählen.

Im gemeinsam mit der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM) entwickelten Weltmarktführerindex werden diese Unternehmen gelistet. Auch Klasmann-Deilmann gehört dazu. Für die Auszeichnung „Weltmarktführer Champions 2018“ im D-A-CH-Raum musste das Unternehmen mit Sitz in Geeste diesen Kriterien standhalten:

Mit eigenen Produktions- und/oder Vertriebsgesellschaften sind Unternehmen auf mindestens drei von sechs Kontinenten tätig. Der Jahresumsatz beträgt mindestens 50 Millionen Euro. Mindestens 50 Prozent des Umsatzes werden im Ausland generiert.

Im relevanten Marktsegment weisen diese Unternehmen den höchsten oder zweithöchsten Marktanteil auf.

Titel für 461 Unternehmen

461 Unternehmen in Deutschland wurde nach diesen Kriterien der Weltmarktführer-Titel in diesem Jahr zuerkannt. Hingegen entsprachen laut Wirtschafts-Woche zwei Drittel der mutmaßlichen Weltmarktführer nicht den Maßgaben. Klasmann-Deilmann befindet sich durch den Weltmarktführerindex nun in einer Liste mit namhaften Unternehmen wie BASF, Daimler oder Siemens sowie Meyer-Werft und Röchling aus dem Raum Emsland.

„Über diese Auszeichnung freuen wir uns natürlich sehr“, sagt Norbert Siebels, Geschäftsführer von Klasmann-Deilmann. „Als mittelständisch geprägtes Unternehmen im Weltmarktführerindex einer renommierten Hochschule gelistet zu werden, ist Belohnung und Motivation zugleich.“ Geschäftsführer Moritz Böcking ergänzt: „Insbesondere für unsere Mitarbeiter bedeutet die Auszeichnung eine zusätzliche Anerkennung. Ihr tägliches Engagement für unsere Kunden wird nun auch von unabhängiger Seite gewürdigt.“