Ein Artikel der Redaktion

Gastgeber erfolgreich Heiratsantrag bei Kreismeisterschaften der Reiter in Osterbrock

Von pm | 19.08.2019, 15:06 Uhr

Bei zum Teil stürmischen und schauerartigen Wetterverhältnissen und einer kurzen Unterbrechung einer laufenden Prüfung am Samstag sind die Kreismeisterschaften der Reiter in Osterbrock ausgerichtet worden. Zwei Personen wird das Turnier besonders in Erinnerung bleiben.

Für eine besondere Showeinlage sorgte Johannes Prange vom SC Osterbrock, der sich mit der Kutsche auf dem Hauptplatz einfahren ließ, um seiner Freundin Sandra Hilling einen Heiratsantrag zu machen.

Mehr als 700 Teilnehmer waren von Papenburg bis Bad Bentheim angereist. Der neue Dressurplatz wurde von ihnen gelobt.

Helga Muke wurde als langjährige Leiterin der Meldestelle nach 30 Jahren und über 25-jähriger Tätigkeit im Vorstand des Ruf Osterbrock in Anwesenheit des Vorstandes des RuF Osterbrock sowie dem Vertreter des Kreissportbundes, Harald Kuhr, verabschiedet. Sie erhielt als Auszeichnung die Urkunde des Kreissportbundes für 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Sportliches Highlight

Ein sportliches Highlight was das erneut gute Abschneiden der Osterbrocker Reiter bei den Kreismeisterschaften. So konnten Pia Janzen mit Barkley Gold im Springen in der LK 6 erreiten und Emilie Stüwe Gold in der Dressur in der Leistungsklasse 5. Silber holten im Springen in der LK 6 Leonie Schröer mit Mephisto und in der LK 5 Laura Muke mit Cassandra. Bronze in der Leistungsklasse 3 Springen konnte Carolin Hüsers mit Vincent erreichen.

Osterbrock war in der Dressur mit zwei Mannschaften am Start, wobei Osterbrock II mit Mannschaftsführerin Antonia Holst und Patricia Hüer und den Teilnehmern Jessica Kröner, Filou, Lena Roters, Daylight Divine, Nathalie Flanz, Hoffnungsträger der Harmonie, sowie Leonie Schröer, Montana den dritten Platz und Bronzerang in der Kreismeisterschaft erreichen konnten. Osterbrock I mit Marie Stüwe, Darth Vader, Johanna Schlünzen, Sabo, Johanna Rakel, Vanita und Anna-Lena Wiedemann mit Dunja konnten hier einen beachtlichen fünften Rang holen.

Im Springen stellte Osterbrock drei Mannschaften, von denen Osterbrock I mit Simone Owczarek, Campus, Laura Muke, Cassandra, Marie Gebken, Cosmo Cool, Richard Krone, Paolo den Sieg und somit die Goldmedaille nach Hause reiten konnte.

Auf dem Silberrang rangierte die Mannschaft mit Osterbrock II und den Teilnehmern Pia Janzen, Barkley, Jule Keuter, Chris,Andreas Krone, Emarad, Leonie Schröer, Mephisto.