Ein Artikel der Redaktion

Sport und Geschichten online Wie ein Kindergarten in Fürstenau Kontakt zu seinen Schützlingen hält

Von Jürgen Ackmann | 10.04.2020, 17:49 Uhr

Wie gerne würden die Jungen und Mädchen der evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte St. Georg in Fürstenau miteinander spielen oder im Stuhlkreis mit den Erzieherinnen zusammensitzen. Das geht in Corona-Zeiten bekanntlich nicht. Gleichwohl stehen Eltern, Kinder und das Kindertagesstätten-Team auf vielfältige Weise in Kontakt – per Brief, aber vor allem online.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden