Ein Artikel der Redaktion

Wasserspaß und Kulturgenuss 24-Stunden-Schwimmen im Freibad in Bippen

Von Liesel Hoevermann | 15.07.2014, 13:46 Uhr

Dieses Mal könnte es erneut was werden mit neuen Rekorden. Das Wetter jedenfalls wird laut Vorhersagen bestens mitspielen, wenn am Samstag, 19. Juli, 10 Uhr, im Bippener Freibad der Startschuss für das 24-Stunden-Schwimmen fällt. Dann gilt es, 24 Stunden lang Bahnen um Bahnen zu ziehen, um bis zum Sonntagmorgen um 10 Uhr möglichst viele Meter beziehungsweise Kilometer zu machen.

Die fleißigen Helfer rund um den Förderverein des Bippener Freibades sind schon jetzt aktiv bei den Vorbereitungen, damit am nächsten Wochenende alles klappt. Dann wird jede geschwommene Runde notiert, jeder Kilometer wird mit einer La-Ola-Welle honoriert. Zwischendurch gibt es Torten, Kuchen, diverse Snacks und Leckereien, die traditionelle Mitternachtssuppe und natürlich ein fulminantes Frühstück für alle fleißigen Schwimmer am Sonntagmorgen. Erwachsene zahlen einen Euro für die Teilnahme am 24-Stunden-Schwimmen, Kinder 50 Cent.

Jeder Teilnehmer nimmt zudem automatisch an der Verlosung mit zahlreichen attraktiven Sachpreisen teil. Für die guten Leistungen der Einzelschwimmer und teilnehmenden Gruppen gibt es zusätzliche Gutscheine, etwa für Freibad-Jahreskarten im nächsten Sommer.

Besonders freuen würden sich die Organisatoren, wenn es in diesem Jahr erneut Rekorde gäbe – was die Teilnehmerzahl angeht und natürlich auch die Schwimmleistungen. So oder so: Die Schwimmer werden auf jeden Fall viel Spaß im 27 Grad warmen Wasser des Freibades haben.

Eine Besonderheit erwartet die 24-Stunden-Schwimmer am Samstag um 23 Uhr. Dann präsentiert Willi Lieverscheidt aus der Compagnia Buffo in Restrup das Programm seiner diesjährigen Sommertour im Bippener Freibad. „La puppa d’amore“, eine Opera buffa von und mit Willi Lieverscheidt, der in diesem tragisch-komischen Stück klassische Musikstücke und E.T.A. Hoffmanns Erzählungen verarbeitet hat und der alle Rollen selber spielt und singt. Wasserspaß und Kulturgenuss vereint – da wird das 24-Stunden-Schwimmen in diesem Jahr zum Erlebnis für alle Sinne.

Die Frühschwimmer im Bippener Freibad sind jedenfalls mit dabei und vielleicht auch einige Schülerinnen und Schüler der Oberschule am Sonnenberg in Berge, die ihren Schwimmunterricht für ein Zeitungsfoto freundlicherweise spontan unterbrachen.