Ein Artikel der Redaktion

Viele Gerüchte in Fürstenau Wie es mit den Flüchtlingen aus der Ukraine im Fürsten Forest weitergeht

Von Jürgen Ackmann | 01.07.2022, 09:52 Uhr

Es sei ein Dorf in der Stadt. Das empfinden manche Fürstenauer beim Anblick der Flüchtlinge aus der Ukraine im Fürsten Forest Powerpark. Das Fremde, das Andere. Das Zuviel von allem. So plötzlich. Zwar helfen Fürstenauer auch gerne. Doch es bleibt die Frage: Wie lässt sich zusammenbringen, was nicht getrennt sein muss? Ein Besuch.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat