Ein Artikel der Redaktion

Versammlung der Schützen Präsidentenwechsel in Vechtel offiziell vollzogen

Von Liesel Hoevermann, Liesel Hoevermann | 09.02.2017, 15:01 Uhr

Modern und heimatverbunden präsentierten sich jetzt die Vechteler Schützen auf ihrer Jahreshauptversammlung. Auch wurde der Ende 2016 vollzogene Präsidentenwechsel noch einmal offiziell begangen.

Präsident Harry Struckmann war erkrankt, sodass Uwe Stöckel als Vizepräsident und zweiter Vorsitzender jetzt die Schützen in der Schützenhalle in Vechtel begrüßte.

Sechs Schießgruppen aktiv

Im Jahresrückblick ließ er die zahlreichen Veranstaltungen Revue passieren. Dazu gehörten 2016 neben dem sommerlichen Schützenfest zahlreiche weitere Schießveranstaltungen wie die Wettbewerbe um Pokale, außerdem der vergnügliche Abend beim Schützenball, dem Grünkohlessen und dem Doppelkopfwettkampf. Auch die Aufführungen der Theaterspieler und das Ausrichten des Bippener Gemeindekönigschießens waren volle Erfolge. Über diversen Schießwettbewerbe berichtete Schießwart Udo Wellen. Im Vechteler Schützenverein sind vier Erwachsenengruppen, eine Jugendgruppe und eine Schülergruppe aktiv. Schriftführerin Anja Thole verlas das vorjährige Protokoll, Kassenwartin Tanja Stöckel berichtete über einen positiven Kassenbestand.

Neuer zweiter Vorsitzender

Bei den anschließenden Wahlen wurde Sonja Wellen als zweite Kassenwartin gewählt. Für den Ortsteil Strickamp wurde Hendrik Koopmann als Vorsitzender neu bestimmt, für den Ortsteil Feldkamp übernimmt Silvia Schulte-Bertels den Vorsitz. Ihr Vorgänger Michael Hassig wurde zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt als Nachfolger von Uwe Stöckel, der diese Aufgabe nach 26 Jahren abgibt. Kommandeur Uwe Scherpenberg dankte Uwe Stöckel ausdrücklich für das großartige Engagement und seine vielseitige Unterstützung.

Appell an die Mitglieder

Drei neue Vereinsmitglieder wurden zudem an diesem Abend aufgenommen, rund 200 Mitglieder hat der Schützenverein Vechtel jetzt insgesamt. Beim Punkt Verschiedenes regte Schützenkönig Holger Schulte-Bertels mit Zustimmung der Anwesenden an, neue Gewehre für die Schießgruppen anzuschaffen, der Vorstand wird darüber weiter entscheiden. Scherpenberg und Stöckel appellierten außerdem an die Mitglieder, sich freiwillig bei notwendigen Arbeitseinsätzen zu engagieren.

Dank an den bisherigen Präsidenten

Auch den bereits Ende des vergangenen Jahres erfolgte Präsidentenwechsel würdigten die Schützen offiziell. Für den scheidenden Präsidenten Wilfried Holthaus gab es noch einmal den herzlichen Dank von allen. In seine 15-jährige präsidiale Amtszeit fielen ein Jubelschützenfest, das Großereignis der 750-Jahr-Feier in Vechtel und eine neue Vereinsfahne. Auch wurde es in diesen Jahren möglich, dass Frauen und Mädchen die Königswürde erlangen können. Daneben wurde Sabine Geers für ihre neunjährige Tätigkeit als Schriftführerin gedankt.