Ein Artikel der Redaktion

Weniger Steuereinnahmen Stadt Fürstenau investiert kräftig für ihre Bürger und muss Schulden machen

Von Jürgen Ackmann | 16.12.2020, 19:50 Uhr

Die Stadt Fürstenau wird im Jahr 2021 mehr Geld ausgeben als sie einnimmt. Das liegt zum einen an den hohen Investitionen für Bauprojekte und Straßensanierungen – rund 3,67 Millionen Euro sind hier eingeplant. Das liegt zum anderen wegen Corona an den geringeren Steuereinnahmen. Nach den aktuellen Schätzungen werden bis zu einer Million Euro fehlen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden