Ein Artikel der Redaktion

Nach schweren Überschwemmungen Wie eine Schwagstorferin im Katastrophengebiet im Südsudan hilft

Von Maria Kohrmann-Unfeld | 17.12.2021, 08:49 Uhr

Seit September ist die Schwagstorferin Sandra Schuckmann-Honsel als Nothelferin für die Welthungerhilfe im Südsudan im Einsatz. Das Land wird das dritte Jahr in Folge von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht. Ein Interview.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden