Ein Artikel der Redaktion

Teilweise komplett geschlossen Schulen und Kindergärten in der Samtgemeinde Fürstenau kämpfen mit Corona

Von Jürgen Ackmann | 28.04.2010, 05:59 Uhr

Das Thema Corona beschäftigt derzeit auch die Schulen und Kindergärten in der Samtgemeinde Fürstenau. So ist derzeit die Betreuungseinrichtung Leuchtturm in Berge wegen es infizierten Kindes geschlossen. An der Grundschule Berge befindet sich derzeit eine Klasse in Quarantäne. An der IGS Fürstenau ist die Oberstufe am Mittwoch sicherheitshalber komplett zu Hause geblieben. Es gibt aber Entwarnung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden